Ist es sinnvoll in der Schule keine Exen mehr zu schreiben und nicht Auszufragen und stattdessen Kurzarbeiten zu schreiben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Diese Thema steht zu Zeit in einigen Schulen im Raum, weswegen es teilweise schon ausprobiert wird. Das Argument der Befürworter: Die Schüler geraten in einen zu großen Druck, da sie jeden Tag mit einer Ex, bzw. Ausfrage rechnen müssen und sind auch immer auf die angesagten Kurzarbeiten vorbereitet, weswegen die Beurteilung objektiver wird.

In meiner Klasse wurde daraufhin dieses System ein Halbjahrlang ausprobiert und es hat sich in der Realität gezeigt, dass durch den fehlenden Druck die Schüler überhaupt nicht mehr gelernt haben und die Leistungen sich somit verschlechtert haben. Diese Erfahrung wurde an vielen Schulen gemacht, weswegen eine Änderung des jetzigen Gesetzes nicht in Aussicht steht.

VG Leo 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, da bei Exen musst du dir viel aufeinmal merken, was du nach der Ex widder vergisst und bei Kurzarbeiten lernst du alles in kleinen Schritten.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leobeer
27.02.2016, 10:11

Kurzarbeiten sind über die letzten 10 Stunden, also nicht kleinschrittig.

0

Was möchtest Du wissen?