Ist es sinnvoll einen Feuerlöscher wegzuschließen?

 - (Psychologie, Psyche, Feuer)

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

Nein 83%
Ja 17%

9 Antworten

Nein

Natürlich nicht, das ist ja auch völlig unlogisch !!

Ein Feuerlöscher muss für jedermann stets erreichbar sein.

Und sofern es sich um einen durch Verordnungen geforderten Feuerlöscher handelt, ist es keinesfalls erlaubt !

Dagegen spricht nämlich die ASR A 2.2, Arbeitsschutzgesetz, Berufsgenossenschaftliche Verordnungen, DGUV-Verordnungen usw.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ist meine Berufung, Konstruktion und mehr.
Nein

Der Grund (hier) wird sein, dass man verhindern will, dass irgendwelche "Witzbolde" Blödsinn damit machen, nehme ich mal an.

Dem Sinn eines Feuerlöschers, der ja sehr schnell zum Einsatz kommen soll wenn Not am Mann ist, wird das allerdings nicht gerecht.

Nein

Nein, wie soll man im Notfall von ihm Gebrauch machen, wenn man erst 5 min den Schlüssel bzw. versucht das Schloss aufzumachen. Einerseits kann ich es verstehen weil es gibt Leute, die den Feuerlöscher stehen würden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Nein

Der Sinn eines Feuerlöschers ist, dass er schnell eingesetzt werden kann um schlimmeres zu verhindern. Gleiches gilt z.B. für einen Nothammer im Bus.

Durch das Wegschließen, Anbinden oder Anschließen verliert der Gegenstand seinen eigentlichen Zweck. Das ist ungefähr so, wie wenn man einen Defibrillator wegschließt oder versteckt.

Traurig dass solche Maßnahmen notwendig sind, um sie vor Diebstahl oder Missbrauch zu schützen.

Man könnte ihn statt wegzuschließen an der Halterung alarmsichern wie es z.B. bei Türwächtern an Notausgängen oder Defibrillatoren der Fall ist. Das wäre zumindest abschreckend gegen möglichen Vandalismus und auch noch effektiv, da so beim Einsatz des Löschers zusätzlich Aufmerksamkeit erzeugt wird.

Ja

das Ding is Vorschrift und wenn der dauernd geklaut wird! Die Dinger kosten auch Geld...

Was möchtest Du wissen?