Ist es Sinnvoll ein Messer mit sich zu führen?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich, ich gehe eigentlich keinen Tag ohne mein EDC ausser Haus.

Ist fast immer ein Einhandmesser (Sanrenmu 9054oder 9051) das nicht verriegelt, also legal zu führen, unterliegt nicht dem §42a WaffG und ist auch keine Waffe nach dem Gesetz - einfach nur ein Werkzeug, ein Messer halt!

Und sowas ist furchtbar praktisch, sei es ein Paket aufzuschneiden, das man gerade von der Post geholt hat, ein Etikett von einem Kleidungsstück unproblematisch entfernen, Kaugummi aus der Schuhsohle zu puhlen, eine Lackierungskosten aufzuschneiden, wenn man sich so was eingeschweißtes gekauft hat, eine CD-Verpackung gleich und problemlos von der Folie zu befreien, einen "gezogenen" Faden aus der Oberbekleidung entfernen, und natürlich die unvermeidliche Gandaloupe Melone im Park zu zerteilen ,eine Semmel aufzuschneiden, ein Stück Wurst abzuschneiden oder aufzustreichen oder eine Apfel zu schälen.

Und warum ? - Weil man es darf, weil es erlaubt ist, weil man niemanden gegenüber Rechenschaft abgeben muss, warum man es dabei hat!

Es reicht, das man es darf, dass es erlaubt ist dass der Gesetzgeber sagt: "JA. darfst du!"

Zur Selbstverteidigung habe ich im Auto ein Pfefferspray und ein "Coin-Sap" und einen 50cm Drehmomentschlüssel mit 1.6kg links vom Fahrersitz, das sollte reichen...

Aber wenn es sein müsste, dann würde ich natürlich, wenn ich nichts anderes dabei haben würde das Messer benutzen, ist gar nicht so leicht, jemanden ein Messer abzunehmen, der das nicht will, auch wenn da immer  behauptet wird.

Besser als gar nichts oder die blosen Fäuste - soll ja nur zeigen, dass man kein wehrloses Opfer ist.

Vielleicht vertue ich mich, aber sind in DE Einhandmesser nicht immer illegal?

0
@Crash193

Du "vertust" dich und verwechselst "Illegal" mit "Führungsverbot" - ausserdem  gilt das Führungsverbot dann auch nur  für verriegelnde Einhandmesser -so etwas ist zum Beisppiel legal und darf man dabei haben (ist eins meiner EDCs):

https://www.youtube.com/watch?v=2dU9qenMlUg

0

Wenn ich campen oder in den Wald grillen gehe, dann nehme ich ein Taschenmesser mit. Das gehört einfach dazu und ist immer wieder praktisch.

Ansonsten wüsste ich nicht, was ich mit einem Messer sollte und ich habe unterwegs auch noch nie eins gebraucht. Zur Selbstverteidigung jedenfalls würde ich nur in absoluten Notsituationen zu einem Messer greifen. Die Gefahr, sich selbst unabsichtlich zu verletzen, ist mir schlicht zu gross.

Messer gelten grundsätzlich erst mal als Werkzeug und unterliegen keiner Altersbegrenzung.
Außer sie sind laut Waffengesetz als Waffe eingestuft, z.B. Dolch, Karambit, Bajonett, Springmesser ....Diese sind erst ab 18 erlaubt.


Es gibt auch Messer die in D absolut verboten sind, z.B. Butterfly, Faustmesser, bestimmte Spring&Fallmesser, getarnte Waffen...


Das Führen von Messern regelt § 42a WaffG (völlig unabhängig vom Alter!)
Kurzfassung: Verboten ist das Führen (unverschlossen dabeihaben) von Messern die als Waffe gelten (Dolch, Karambit, Springmesser ...)
Außerdem verboten ist das Führen von feststehenden Messern mit Klingen über 12cm Länge und von allen Messern die einhändig verriegeln (Einhandmesser)
https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html



Abgesehen davon ist ein Messer zur Verteidigung völlig ungeeignet weil du die Wirkung nie sicher vorhersagen/kontrollieren kannst.
Schlecht getroffen und du ärgerst ihn so dass er dich richtig fertig macht oder ein paar Millimeter daneben und
du triffst statt Fleisch/Muskel ein Blutgefäß und der Angreifer verblutet.
Dann macht dich hinterher ein Richter fertig wenn du nicht (mindestens 43) Zeugen hast die dir Notwehr bezeugen.


Ich selbst habe seit 25 Jahren immer ein Pfefferspray dabei, besser haben und nicht brauchen als anders herum.
Dazu noch eine LED-Lampe die gut blendet und die Faust ausfüllt und ich fühle mich gerüstet, es geht ja nur darum ein Fluchtfenster zu öffnen.

Oh, fast vergessen, selbstverständlich habe ich immer (mindestens) ein Messer dabei. Ist schließlich das älteste und universellste Werkzeug des Menschen. 

2

Was möchtest Du wissen?