Ist es sinnvoll der vereinigte lohnsteuerhilfe ev beizutreten?

4 Antworten

Wenn Du nicht viel abzusetzen hast (Kapitaleinkünfte, Mieteinnahmen usw.) steck Dir das Geld für den Verein lieber selber ein. Die dem Antrag beiliegenden Informationen reichen völlig aus, wenn Du sie aufmerksam durchliest. "Der kleine Konz" ist ein prima Begleitbuch für Steuererklärungen mit vielen ausgefeilten Steuerspartipps. Ein kostenloses Programm kann ich Dir nicht empfehlen, ich habe aber beste Erfahrungen mit dem "Wiso" Steuersparprogramm gemacht.

Könnt ihr mir ein gutes kostenloses Steuerprogramm zum downloaden empfehlen?

Nur wer sich die Mühe macht sich in das sehr komplexe Einkommensteuerrecht für Arbeitnehmer einzuarbeiten und sich ständig am Laufenden hält kann seine Einkomensteuererklärung selber machen.

Andererseits welcher Laie kann die fachliche Qualität eines Lohnsteuervereins und des einzelnen Mitarbeiters an den man gerät schon beurteilen.

Der Erwerb einer "PC-Steuersoftware" setzt immer hohes steuerliches Fachwissen und "am Laufenden bleiben" voraus.

Und schließlich kommt es entscheidend darauf ab, ob man was "steuerlich Abzusetzendes" hat. Hier im Wesentlichen Arbeitnehmer-Werbungskosten über 1.000 Euro und "Kosten" für das Kind. Ehegatte? Unterhalt?

Hinweis: Ver.di-Mitglieder erhalten kostenfreie Lohnsteuerberatung ( = Erstellen der Einkommensteuererklärung durch geschulte ehrenamtliche Berater). Bei anderen Gewerkschaften kann es das auch geben.

wer bietet Lohnsteuerhilfe an. Unterschied zweier Vereine

Guten Tag an alle,

ich möchte erstmals meine Steuererklärung für meine kaufmännische Hauptberufliche Tätigkeit abgegeb und zusätzlich meine Steuererklärung für mein nebenberufliches Klein-Gewerbe in der Finanzdienstleitung (auf Provisionsbasis) abwickeln.

Da ich im Bereich Steuer noch keinerlei Erfahrungen gemacht habe, möchte ich mir professionelle Unterstützung zum Nutzen machen. Bei der Suche hierbei bin ich auf 2 Vereine gestoßen, bei welchen ich mich nun zum einen nach den Unterschieden in der Unterstützung und zum zweiten nach eventuellen Erfahrungsberichten frage. Diese sind: die vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. und der Lohnsteuerberatungsverbund e.V.

Ich bitte sehr um eine Rückmeldung zu diesem Thema. Danke im Voraus

...zur Frage

Ab welchem Alter ist es sinnvoll, dass ein Kind Schach lernt?

Habt ihr Erfahrung, ab welchem Alter bei einem Kind es Sinn macht, dass es Schach lernt? Und gibt es kindgerechte Hilfe zum Lernen wie einen Schachcomputer oder spezielle Schachliteratur für Kinder, die man empfehlen kann?

...zur Frage

Zahlt das Finanzamt Rückerstattung auf einmal oder separat?

Hallo,

Ich habe dieses Jahr zum ersten mal die Lohnsteuer gemacht, rückwirkend für 4 Jahre. Dafür war ich beim Lohnsteuerhilfe Verein. Heute kam eine Überweisung, im Verwendungszweck Est-Veranl.13 .

Ist das jetzt nur die Summe für das Jahr 2013 oder alle 4 jahre zusammen?? Der Steuerberater ist momentan in Urlaub. Der Steuerbescheid kommt erst zu ihm, bevor er ihn an mich weiter schickt.

Hat hier jemand Erfahrung??

MfG

...zur Frage

ist es besser, den "Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V." zur Hilfe zu nehmen, oder ist das Elster Progrmm genauso gut?

ist es besser, den "Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V." zur Hilfe zu nehmen, oder ist das Elster Progrmm genauso gut?

Zuzmal das Elserprogramm ja auch kostengünstiger ist, aber lohnt es sich damit denn genauso gut?

Zur Info;

es geht bei mir um einen Lohnsteherjahresausgleich, die Werbungskosten, Arbeitlosenbescheide und einige Nebenkosten des Hausgeldes

Vielen Dank für eure Antwort

...zur Frage

Lohnsteuerklärung für selbstständige Tätigkeit (Werkvertrag)

Hallo,

es geht um eine Lohnsteuererklärung. Ich wollte diese von der Lohnsteuerhilfe machen lassen, allerdings dürfen die das nicht, da ich einen Werkvertrag hatte und als selbstständig gelte. Ein echter Steuerberater scheint allerdings etwas teuer – ich habe bei einem angerufen und der meinte, dass es sich bei meinem geringen Beitrag für mich nicht (oder kaum) lohnen würde, da ich einen Fixbetrag für dessen Arbeit zahlen müsste (und der läge bei 200 bis 300 Euro).

Ich habe 2014 10.000 Euro verdient. An Ausgaben hatte ich nur meine Krankenkasse und frage mich deshalb, wieviel ich jetzt nachversteuern muss. Von der Lohnsteuerhilfe weiß ich, dass ich einen Freibetrag von 8.500 habe – ich müsste also nur die Differenz von 1.500 Euro versteuern. Da kann ich auch noch was abziehen – die Krankenkasse, dann mein Arbeitszimmer (ich habe von zuhause aus gearbeitet) und meinen Studentenstatus (Zweitstudium, gilt Doktoranden-Status auch? Als solcher bin ich ebenfalls gemeldet).

Hat jemand eine ungefähre Ahnung (ist klar, dass das ohne Gewähr wäre), wie teuer das Nachversteuern für mich ungefähr werden könnte? Lohnt sich da ein Steuerberater (habe noch nie eine Steuererklärung gemacht) bzw. kennt jemand einen günstigen oder eine günstige Alternative (Raum Würzburg)?

Über Antworten würde ich mich freuen und bedanke mich im Voraus!

...zur Frage

Wie funktioniert Lohnsteuerhilfe mit Fahrkostenrückerstattung für die Fahrt zum Arbeitsplatz?

Habe mir vor kurzen sagen lassen das ich durch eine Lohnsteuerhilfe einiges an Fahrkosten zurück bekommen könnte (0,30€ pro km). Arbeite jetzt seit genau 1 Jahr (davor längerfristig Arbeitslos) wobei ich eine einfache Fahrt mit meinem Auto zu meinem Arbeitsplatz von 20km habe. Da kommt schon einiges an Benzinkosten jeden Monat jedesmal auf mich zu. Ich habe noch nie eine Lohnsteuerhilfe in Anspruch genommen und daher kenne ich mich bei dem Thema überhaupt nicht aus. Wie funktioniert das ganze? Und wie lange dauert sowas? Wann sollte ich das immer machen? 1mal im Jahr? In meinem Fall jetzt? Bitte um Hilfe und Rat.. mfg Thomas :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?