Ist es sinnvoll, als Auszubildende den Heimatort als Zweitwohnsitz anzumelden?

2 Antworten

Wenn würde es nur andersherum Sinn machen da du ja zum arbeiten weggezogen bist = Zweitwohnsitz in Hamburg, Erstwohnsitz im Heimatort...

In der Regel ist das finanziell gesehen aber dennoch nicht sinnvoll für Studenten, Azubis etc. oft fallen relativ hohe Zweitwohsitzsteuern an. Da du keine oder sehr wenig Lohnsteuer zahlst kannst du auch keine Kosten für die sogenannte "doppelte Haushaltsführung" absetzen. Letzteres ginge natürlich auch nur dann wenn du im Heimatort auch ne eigene Wohnung hast die deinen Lebnesmittelpunkt bildet und nicht das Jugenzimmer bei Mutti meinst.

P.S. Für Mutti hingegen ist es steuerlich viel besser wenn dein Hauptwohnsitz nur daheim ist...

wenn da keine zweitwohnsteuer anfällt...................

Wie geht das mit dem Zweitwohnsitz?

Hallo, ich hätte mal wieder eine Frage ☺️ Habe nun mit meinen Freund zusammen eine Wohnung gefunden, die wir auch beziehen werden. Möchte nun diese Wohnung als meinen Zweitwohnsitz anmelden und meinen Hauptwohnwitz bei meinen Eltern belassen, denn da bin ich jeden Tag anzutreffen, meine Post kommt da schon immer hin und ich halte es für sinnvoll da meinen Hauptwohnsitz zu belassen. Die andere Wohnung mit meinen Freund ist in der gleichen Stadt, geht es denn dann so einfach einen Zweitwohnsitz anzumelden? Liebe Grüße.

...zur Frage

Reisepass/Personalausweis abgelaufen. Bin etwas in Panik?

Hallo ihr lieben ^^,

Ich bin gerade ein wenig in Panik und bräuchte Hilfe. Es geht um meinen Reisepass/Personalausweis und Zweitwohnsitz. Es ist so das mein Personalausweis und mein Reisepass vor einem Monat abgelaufen sind am 3.11. Da ich in München lebe und das hier mein Zweitwohnsitz ist (obwohl eigentlich mittlerweile Hauptwohnsitz) hatte ich bisher keine Zeit die Pässe zu erneuern. Nun waren wohl zwei Beamte oder wie die heißen bei meinem "Hauptwohnsitz" und meinten das ich umbedingt bis zum 15.12 meinen Personalausweis und Reisepass erneuern muss, ich ansonsten ein Beschäftigungsverbot kriege?

Kann das echt passieren? Ich bin total schockiert und hab noch nie gehört das man ein Beschäftigungsverbot kriegen kann (Deutsch ist meine einzige Staatsangehörigkeit und ich arbeite in der Altenpflege). Meine zweite Frage ist:

Ich benutze meinen Zweitwohnsitz nun eigentlich als Hauptwohnsitz und besuche den ehemaligen Hauptwohnsitz gar nicht mehr (dort wo ich geboren bin). Ich bin damals aufgrund meiner Ausbildung her gezogen. Kann man die Wohnsitze tauschen und den ehemaligen Hauptwohnsitz komplett abmelden?

Vielen Dank für eure Hilfe. LG!

...zur Frage

Zweitwohnsitz minderjährige?

Hallo.

Meine Tochter würde gerne in Hamburg ( wo sie auch zur Schule geht ) eine Ausbildung zur SPA machen. Nun sagt die ausbildende Schule aber, das sie dazu auch in Hamburg gemeldet sein muss.. ( Wir wohnen in Niedersachen , Landkreis Harburg).. Kann ich meine minderjährige Tochter einen zweitwohnsitz bei einen Freund in Hamburg melden so das sie ihre Ausbildung in Hamburg machen kann??

...zur Frage

Wann muss ich meinen Zweitwohnsitz anmelden?

Ich mache eine BA-Studium und habe in der Stadt einen Zweitwohnsitz angemeldet. Nun habe ich aber im Internet gelesen, das ein Zweitwohnsitz erst angemeldet sein muss, wenn man länger als 6 Monate im Jahr dort wohnt UND gelegentlich dort schäft. Nun mein Problem. Ich bin im Jahr keine 6 Monate in dieser Wohnung da ich in der Praxiszeit weiterhin bei meinen Eltern wohne. Daher ist es überhaupt notwendig die Wohnung als Zweitwohnsitz anzumelden oder kann ich diese wieder abmelden aufgrund von der Aufenthaltszeit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?