Ist es sinnvol als Partnerschaft beim ADAC einzutreten oder lieber einzeln?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ganz klar ist der Partnertarif das Beste. Du zahlst ja nur einmal im Jahr.Als wir Hilfe brauchten waren wir noch nicht beim ADAC und mußten über 100 Euro bezahlen.Bei einer Mitgliedschaft zahlst du aber nur 78 glaub ich.

Wenn Du ihn nur einmal brauchst... dann hat es sich schon gelohnt! Glaub mir! Partner- Mitgliedschaft ist auf keinem Fall verkehrt. Ihr zahlt weniger, als wenn das beide einzeln eintreten. Also kein Fehler!

Wenn Du viel mit dem Auto unterwegs bist, ist es zu empfehlen. Wenn Du allerdings nur ein Kurzstreckenfahrer bist, dann spar' Dir den Mitgliedsbeitrag. Der ADAC hilft Dir erst, wenn Du eine Panne hast und bist mehr als 50 km von Deinem Wohnort entfernt. So war es bei mir.

@rama25:

Das stimmt nicht - der ADAC kommt auch, wenn Dein Wagen vor der eigenen Haustür nicht anspringt.

0
@demosthenes

@demosthenes: Anno 1989 war es so bei mir, daß ich ca. 20 km von zuhause weg war und eine Panne hatte. Anruf beim ADAC zwecks Abschleppen oder Pannenhilfe. Antwort: Sie würden erst ab 50 km kommen, ansonsten müßte ich alles aus eigener Tasche bezahlen. Daraufhin habe ich stinkesauer meine Mitgliedschaft gekündigt. Ob ich damals abgezockt wurde (wenn ich alle Antworten und Kommentare lese, dämmert mir etwas....) oder ob sie es mittlerweile geändert haben, weiß ich nicht. Ich kann nur schildern, wie es bei mir war.

0
@rama25

Demosthenes hat Recht, sie machen auch Starthilfe vor der Haustür, bei uns letztes Jahr gleich dreimal an beiden Autos (wir haben die "Plus"-Mitgliedschaft).

0

Das kommt darauf an, wo Ihr mit dem Auto unterwegs seid: grundsätzlich würde ich die sog. PlusMitgleidschaft nehmen (kostet im Jahr 79,50€). Da können Du, Deine Freundin und alle, die mit Euren Fahrzeugen unterwegs sind, die Hilfe in Anspruch nehmen. Außerdem gibt's bei der PlusMitgliedschaft Hilfe im Ausland, einen Mietwagen, wenn das Auto nicht sofort repariert werden kann (aber nur, wenn der Schaden mehr als 50 km von zu Hause passiert ist), Krankenrücktransport usw.

Wenn Du ohnehin nur in Deinem Wohnort und der näheren Umgebung unterwegs bist, kannst Du auch eine normale Mitgliedschaft für 44,50 € abschließen und Deine Freundin nimmt die Partnermitgliedschaft.

Aber eigentlich seid Ihr mit der PlusMitgliedschaft besser 'dran.

Der Partnertarif ist glaube ich günstiger als der Einzelne. Ich habe super Erfahrung gemacht auch näher als 50 km. Natürlich muss man Geduld haben...

Am besten mal Preis und Leistung vergleichen, es ist die Frage, ob es überhaupt sinnvoll ist, in den ADAC beizutreten, ausser man ist scharf auf die ADAC-Motorwelt.

Also, dies technisch dilettantische Werbeblättchen ist für mich eher ein Grund, aus dem ADAC auszutreten.

0

Ich habe schon die Goldene Club-Karte bin immer Zufrieden gewesen.

http://www.autokredit-vergleich.net/ratgeber/autopanne.html

Was möchtest Du wissen?