Ist es sicher, eine Person aus dem Internet in Wirklichkeit zu treffen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie alt bist du denn?

Was sagen deine Eltern dazu?

Es ist natürlich nie zu 100% sicher, jemanden aus dem Internet zu treffen, aber wenn man es genau nimmt, kann man niemanden treffen und sich dabei in 100%iger Sicherheit wiegen.

Auf alle Fälle ist es ein gutes Zeichen, dass ihr euch so viele Videos schickt, Videoanrufe macht etc.

Ich habe damals mit, ... lass mich nicht lügen, ... 14, glaube ich, eine ehemalige Internetfreundin von mir getroffen. Insgesamt 3x. Das erste Mal trafen wir uns bei mir, bzw. bei mir und meiner Mutter. Sie kam mit ihr und ihrer Mutter zu uns aus der Schweiz und wir trafen uns an einem öffentlichen Ort (Rewe Parkplatz, in dem Kaff gab's nichts Öffentlicheres). Unsere Mütter haben uns auch schon durch Videochats gesehen und es schien alles in Ordnung.

Ein anderes Mal fuhr ich mit meiner Mutter mehrere Stunden mit dem ICE nach Niedersachsen, um dort zwei andere Internetfreundinnen zu treffen. Da war auch alles gut. Später, als ich volljährig fahr, fuhr ich dann alleine zu ihnen, übers Wochenende.

Ich kann verstehen, dass es etwas komisch ist, seine Eltern bzw. ein Elternteil dabeizuhaben, aber das wäre mir die sicherste Möglichkeit. Zumindest fürs erste Treffen. (Einmal fürs erste Treffen bei euch und einmal fürs erste Treffen bei ihm) Und auch ganz wichtig: Ein öffentlicher Ort! Nicht zu ihm nach Hause gehen, oder dich an eine verlassene Waldlichtung bringen lassen.

Ansonsten ist es natürlich immer gut, dein Handy dabei zu haben und deine Eltern stets darüber zu informieren, wo du gerade bist.

Es ist jedes Mal mit einem Risiko verbunden, Leute zu treffen. Insbesondere Leute aus dem Internet. Man muss immer für alle Notfälle gewappnet sein.

Wenn du jemanden mitbringen würdest, dann wäre er sicher enttäuscht. Denn er kommt ja um dich endlich persönlich kennenzulernen und nicht zu einem Freundestreffen in einer Gruppe.

Man sollte nicht immer gleich vom Schlimmsten ausgehen, aber dennoch vorsichtig sein. Ich weiß nicht wie alt du bist. Aber wenn es da keine Probleme gibt, dann trifft ihn an einem öffentlichen Ort und verbringt da Zeit. Da er weit weg wohnt, wird er übernachten wollen? Aber da müsste er sich selber etwas suchen.

Wenn du immer vorsichtig bist und ihr euch nicht an einen uneinsehbaren und einsamen Ort verschanzt, dann kannst du das Treffen entspannt geniessen.

Triff ihn zunächst einmal beispielsweise in einem Kaffeehaus, wo andere Gäste auch sind. Sonst ist das wirklich sehr gefährlich, der angebliche Freund kann irgendwer sein.

Tarif ihn zunächst einmal beispielsweise in einem Kaffeehaus, wo andere Gäste auch sind. Sonst ist das wirklich sehr gefährlich,

Das erste Date auf keinen Fall alleine machen. Das könnte gefährlich werden. Zuerst mal kennenlernen.

Kenne ihn ja schon für ein halbes Jahr, weiß nur nicht ob das reicht

0

Was möchtest Du wissen?