3 Antworten

Da würde ich nicht kaufen.

Wie viele gleiche Artikel hat wohl ein privater Verkäufer, die er hintereinander anbieten kann?

http://cgi6.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewListedItems&include=0&since=31&rdir=0&rows=25&userid=%20abdhoiuran-0

Der private Verkäufer ist neu bei ebay und hat erst eine Bewertung als Käufer:

http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewFeedback2&userid=abdhoiuran-0&ftab=AllFeedback&myworld=true&rt=nc

Das wäre mir in diesem Fall bei lediglich Überweisung als Zahlungsmethode und einer ebenfalls nicht angebotenen Selbstabholung zu kritisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haikoko
20.07.2016, 12:43

Das kann ja mal passieren, wenn man als Jugendlicher, der noch nicht über ebay handeln darf, sich den falschen Verkäufer aussucht.

Du solltest jedoch lesen, dass Deine ebay-Anmeldung vertragsbrüchig gegenüber ebay ist:

http://pages.ebay.de/help/policies/user-agreement.html#anmeldung

§2 Anmeldung und eBay-Konto

2. Die Anmeldung ist nur juristischen Personen, Personengesellschaften und unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen erlaubt. Insbesondere Minderjährige dürfen sich nicht für die Nutzung der eBay-Dienste anmelden.

5

Sicher ist nichts.Ins Blaue würde ich hier keine 500€ einfach so überweisen.

Aber du kannst den Verkäufer ja fragen, ob er dir ne Zahlungsart anbietet, die mit Käuferschutz abgesichert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kann Dir keiner beantworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?