Ist es sicher aus 2 Autos einen zuschweißen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Freund hatte in den frühen 90ern mal einen Golf 1 GTI, den er aus 2 Teilen zusammengesetzt hatte. Am Anfang war alles prima; da das Auto aber ein bretthartes Gewindefahrwerk verbaut hatte sind die Schweißnähte nach einiger Zeit gebrochen und das Auto drohte "durchzubrechen". Er hat die Stellen noch ein paar Mal versucht zu reparieren; am Ende war das Ganze dem TÜV aber zu bunt und der GTI wurde steillgelegt. PS: Wenn Du beim Aufbau eines Autos günstige ersatzteile suchst (Karosserieteile, etc.), dann ist der Autoteile-Preisvergleich www.daparto.de ein gute Adresse um passende Angebote zu finden.

hallo,ich kann von diesem auto nur abraten.nicht weil die geschweißten stellen zu schwach wären - die schweißnähte selbst sind superstabil aber trotzdem knicken die stellen sehr leicht ab.weil die geschweißten stellen härter sind als die restliche flächen.härteunterschied macht das ganze gefährlich.auch wenn kein unfall passiert.reißen diese stellen zu vorzeitig wegen den vibrationen während der fahrt.der wagen ist dann einfach nicht mehr verwindungssteif genug.hält vibrationen nicht lange stand.

Von so einen gebastelten Auto würde ich die Finger lassen, das hat ein ganz anderes Crashverhalten wie das Orginalfahrzeug. Wenn dir dein Leben lieb ist machst du um so etwas einen ganz großen Bogen. Das sind zwei Schrottfahrzeuge die da zusammen geschweißt werden.

Ich suche ein Auto bis €2000,heck antrieb sollte es sein,Benziner,Coupe,klein wagen oder limousines. Weiß da jemand was " schickes?

...zur Frage

Auto ersteigert mit Jahren TÜV, jezt reklamieren weil tragendeTeile geschweisst wurden...

ich habe bei EBAY ein Auto ersteigert, das 2 Jahr TÜV hat. Jetzt 2 Monte später ist das Getriebe hin. Als der Wagen jetzt in der Werkstatt war, wurde festgestellt, das er gar keinen TÜV hätte kriegen dürfen, da vorher tragende Teile geschweisst worden sind. Kann man da noch was reklamieren, oder heist es, gekauft wie gesehen ?

...zur Frage

Werkstatt hatte mit meinem Auto ein Unfall..

Meine Werkstatt hatte mit meinem Auto ein Unfall in der Werkstatthalle(ich war auch dort) Der Unfallverursacher (Chef der Firma) und ich haben uns darauf geeinigt das er den kompletten Schaden repariert.Da ich mir sicher sein wollte das er es auch macht, hab ich es mir schriftlich von ihm geben lassen das er es repariert und das er den Unfall verursacht hat. Als er mich nach 2 Wochen immernoch nicht angerufen hat das die neuen Teile vom Wagen angekommen sind hab ich mir ein Anwalt geholt und ein Gutachter.. Der Schaden vom Auto ist 2800 Euro..Nachdem mein Anwalt sich mit der Firma in Verbindung gesetzt hat ruft der Chef mich ständig an und will nun vor Gericht, da er den Betrag von 2800 nicht zahlen will. Bin ich nun im recht oder muss ich mir sorgen machen???

...zur Frage

Auto per Vertrag unfallfrei gekauft und auch so wieder weiterverkaufen erlaubt?

Hallo zusammen,

Und zwar geht es darum das wir im Mai letzten Jahres uns ein Auto von Privat gekauft haben, in dem im Kauf Vertrag angegeben wurde das er Unfallfrei ist, nun mussten wir den Wagen im Dezember schon wieder verkaufen da wir Nachwuchs erwarten und nun doch ein größeres Auto brauchen. Wir besaßen den Wagen also nur 6 Monate in dieser Zeit haben wir keinen Unfall verursacht. Somit haben wir den Wagen auch wieder als Unfallfrei weiter verkauft an privat. Jetzt schrieb uns der Käufer nach 2 Monaten an das der Wagen ein Unfaller sei. Hat das jetzt für uns eine Bedeutung?
Wir haben keinen Unfall begangen und haben ihn ja auch als Unfallfrei per Vertrag gekauft.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

driften mit frontantrieb?! geht das

hallo, ich habe bei meinem auto ein frontantrieb und habe versucht im schnee ein wenig zu driften, mein auto stand zwar ein wenig quer aber driften würde ich es nicht nenen. geht das überhaupt mit frontantrieb? mein kollege hat heck antrieb und bei dem klappts wunderbar :)

funktioniert das mit allen? allrad, heck, front? oder nur bei heck?

bringt mir licht ins dunkle... danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?