Ist es sehr verwerflich, wenn man sich gern über Greta Thunberg und die Friday-for-Future-Bewegung lustig macht?

Das Ergebnis basiert auf 30 Abstimmungen

Nein, ist es nicht 80%
Das ist voll schlimm! 20%

23 Antworten

Nein, ist es nicht

Sich über etwas/jemandem lustig machen zu können/dürfen, ist Zeichen unserer Meinungsfreiheit in den bekannten Grenzen. Nur kann man auch Humor bewerten/kritisieren ... fällt auch unter Meinungsfreiheit.

Das man aus dem "Humor" dann Rückschlüsse über die zieht, die ihn äussern, steht jedem ebenso zu.

Aber offenkundig ist die "Gürtellinie" meist die Bündchen der Socken ...

Nein, ist es nicht

Je nun, die Öko's haben keine Meinungshoheit.
Eine andere Meinung zu haben ist ein Grundrecht, bekannt als Meinungsfreiheit.

Nein, ist es nicht

Nein, und zwar weil man das Recht haben sollte sich über alles lustig machen zu dürfen.

Und das wir das haben, darauf sollten wir auch stolz sein :x

Obwohl ich dieses ganze Friday for Future nicht als negativ sehe :D

Widerspreche dem ersten Teil. Es unterliegt nur der Meinungsfreiheit, solange es keinen beleidigt. Ich finde, man darf sich nicht über alles lustig machen.

0
@MeineFrage03

Und wieso nicht? Also würd mich halt wirklich interessieren, die Ansicht :x

Wieso sollte man nicht über alles lachen dürfen? :x

0
@DNNYSRW

Ich finde, wenn es Lachen auf Kosten anderer Leute ist, dann ist es verwerflich. Entweder alle lachen oder keiner.

0
@MeineFrage03

Ich versteh die Ansicht.. ganz ehrlich :D

Nur klingt das halt meeeega langweilig :D

Wieso sollt ich denn über soetwas keine "Späße" machen dürfen, aber über andere Dinge schon? Wer zieht denn da bitte die Grenze?

Man darf sich über alles lustig machen, heißt ja nicht gleich das man es immer tun sollte & schon gar nicht das man es beleidigend machen soll :p

1
Das ist voll schlimm!

Eher schlimm, weil den Verwender als kleingeistigen Neider charakterisierend.

Wer sich meint, über ein 16-jähriges Mädchen mit gesundheitlichen Problemen lustig machen zu müssen, die ihr überaus wichtiges politisches Anliegen so erfolgreich auf Platz 1 der weltweiten politischen Agenda gesetzt hat, muss schon eine ziemlich erbärmliche Gestalt sein, die es nötig hat...

Eher schlimm, weil den Verwender als kleingeistigen Neider charakterisierend.

Ich witzel gern über Greta + FFF... glaub mir, da steckt kein Neid hinter^^

Wer sich meint, über ein 16-jähriges Mädchen mit gesundheitlichen Problemen lustig machen zu müssen

Was glaubst du, warum man sonst Greta Thunberg ausgesucht hat? :D

1
@MickyFinnC137

Ach Micky, alter AfD-Troll. Haben sie dich endlich gesperrt und du musstest ein neues Profil aufmachen?

1
@MickyFinnC137

Was ist an der schmierigen Andeutung einer Verschwörungstheorie lustig? Welcher "man" hat denn Greta ausgesucht und dir davon erzählt...?

Ob dich nun Neid zerfrisst, Ärger darüber, dass Greta euch das Flüchtlingsthema kaputtgemacht und argumentativ weit in die Defensive gedrängt hat oder du nur der üblich verkniffene rechte Misanthrop bist, ist mir völlig Latte.

Du möchtest Absolution? Geh in die Kriche beichten...

1
@atzef

... im nächsten AfD-Büro ist sinnvoller; ist die AfD doch eine Sekte. Felsenfest an etwas zu glauben und trotz aller Gegenbeweise zu verlangen, dass alle anderen diesen Glauben als Tatsache zu akzeptieren haben ... also wenn dass nicht eine Religionsgemeinschaft ist?

0
Nein, ist es nicht

Ich mache mich selbst über Sachen lustig, die ich aber aus ernster Sicht sehr befürworte. Klar ist nicht jeder, der sich über G. T. lustig macht, auch ihrer Meinung. Trotzdem ist es nicht schlimm, Humor zu haben.

Zwischen "Humor" und "lächerlich machen" ist ein großer Unterschied.

1
@leseratten1

No shit, Sherlock

Zwischen "Zusammenhang" und "Sinnlosem Kommentar" besteht ein großer Unterschied.

0

Was möchtest Du wissen?