Ist es sehr schlimm, wenn man versehentlich die Thrombosespritze in eine Muskel gespritzt hat?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Medikamente aus der Muskelschicht werden schneller resorbiert, als aus dem Unterhautfettgewebe. Das ganze ist aber nicht dramatisch. Für das nächste mal: Denke dir eine Linie in der Mitte deines linken Oberschenkels. Rechts davon (aus deiner Sicht!) ist tabu, links davon darfst du spritzen. (Anderes Bein, andersrum ;) Also immer außen spritzen) Dann desinfizierst du die Stelle, nimmst eine Hautfalte, spritzt das Medikament in die Hautfalte, ziehst die Spritze raus und lässt die Hautfalte sofort wieder los. So ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass du ein Gefäß triffst oder an einen Muskel gelangst.

Da musst du aber eine sehr, sehr lange Kanüle gehabt haben um eine s.c Injektion in den Muskel gespritzt zu haben. Das ist bei den Fertigspritzen, die du sicherlich hast, gar nicht möglich, da die Dadel maximal 1 cm lang ist.

Normalerweise spritzt man dieses Mittel ins Bauchfett..............

Du kannst genauso gut in den Oberschenkel oder den Oberarm spritzen. Hauptsache subkutan ;)

1

Was möchtest Du wissen?