Ist es sehr schädlich, sein Essen wieder auszubrechen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also ich selbst bin magersüchtig (bitte keine komentare ich war schon in vielen kliniken hat nix gebracht) ich übergebe mich fast tägluch also: -die zähne können erst schwarz wedern und dann ausfallen -es verätzt sich alles (speiseröhre) das spürt man auch denn meistens brennt dan alles von unten nach oben

es kann bis zum tod führen

wieso ausfallen? und wielange braucht es bis die speiseröhre verätzt ? :o

0
@rainbowgirl7597

des kann schon nach den ersten paar malen passieren kommt drauf an ...ne frage kann es sein das du auch magersüchtig bist

0

Da hast Du dann irgendwann Bulemie. Das ist ein Wort für Ess-, Brechsucht. Fressattacken folgt das Übergeben. Du nimmst rapiede ab und das Brechen wird zum Zwang. Magersucht, poröse Knochen (Osteoporose), Zahnschäden bis zum Zahnausfall sind nur einige der Folgen wenn man das oft macht. Lass es bleiben, Du ruinierst nur Deine Gesundheit.

abr ich esse was - auch wenn es nciht viel ist - dann wird mir schlecht, und wenn ich dann brech hab ich zwar kurz bisschn halsweh, aber die übelkeit ist weg..

0

kann wenn du es regelmäßig machst zu bullemie führen.un die magensäuer veräzt,trocknet aus!Du hast keine kraft mehr!ALSO DENK ERST GAR NICH DRAN!

Was möchtest Du wissen?