Ist es sehr gefährlich sich ein Piercing selber zu stechen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hey,

Klar ist das gefährlich. Was sich dort alles entzünden kann .. oder welche Nerven sie treffen kann. Naja ist ja ihr Gesicht dann ne? ;-)

Auf was für Ideen man kommen kann ...

Liebe Grüße, Flupp

Heii aslo natürlich ist es gefährlich aber ich habe mir mein 3.tes und 2.tes Ohrloch selber gestochen! es hat auch ein bisschen folgen gehabt (ganz bisschen angeschwollen) aber es kommt IMMER uaf die Stelle drauf an !

Omg, sie soll es unbedingt sein lassen, weiss du wieviele Bakterien und Entzündungen dabei enstehen kann? Wenn sie kein Piercer ist, soll sie zunem Profi, ganz dringend, eine Freundin ihre Freundin hat sich mal ein Unterlippenpiercing gestochen, indem sie einen Apfel an die Lippen hielt und dann das Ding "reingehaun" hat, als wär's ein Bild, wie das ausgesehn hat, kannst dir sicher denken, sag ihr unbedingt sein lassen! :-)

Ich schätze mal das schlimmste was passieren kann ist, dass es sich entzündet, was aber durch gescheite Desinfektion (von Stich & Nadel) leicht verhindert werden kann.

Aber generell nicht (Ich geh mal davon aus, dass sie nicht danebensticht ;) )

Fabri 14.06.2011, 19:21

Achja, unabhängig von Gefahr kann sie es schief reinstechen, was dann warscheinlich komisch aussieht

0

naja, bei nem bridgepercing würd ichs nicht versuchen... abgesehen davon das man einen nerv treffen könnte, es unhygienisch ist usw. muss dass piercing absolut gerade gestochen werden sonst schauts bescheuert aus...

Kommt darauf an woo du es dir machen möchttest zb. am ohr oben einen helix machen ist nicht sehr geffährlich aber trotzdem nicht zu empfelen.. beim bauch und im gesicht würde ich es NIE selber machen den es ist sehr gefählich

Ja, ist es.

Du kannst keine sterile Umgebung schaffen -> Wundinfektion!

Du weißt nicht genau wo du stechen darfst -> Verletzung von Nerven oder Adern

Du kannst schief stechen -> Es sieht scheiße aus

Du kannst zu flach stechen -> Piercing kann auswachsen

Nunja,schlau ist anders....

Erstens hat sie gar nicht das Material zuhause um sich anständig selbst zu piercen und zweitens sind die Risiken enorm.

-Entzündungen vom feinsten,also so richtig eitrige fette Entzündungen die den ganzen Tag rumsuppen

-Vernarbungen die nicht mehr verschwinden

-Blutvergiftung

-schief gestochenes Piercing was natürlich sehr dämlich ausschaut

-Blutungen die sie nicht stoppen kann

-zu flach gestochenes Piercing,es wächst raus und hinterlässt MITTEN im Gesicht eine fette Narbe

-eine verkapselte Entzündung (wenn sie den Schmuck entfernt)

-und und und.....

Als ob es ihre Eltern weniger sauer werden würden wenn sie es selbst sticht...hohl!

Natürlich ist das gefährlich.

Googel mal nach : Komplikationen beim Pircen

Was möchtest Du wissen?