ist es schwer zwei Welpen auf einmal zu erziehen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Würde ich mir freiwillig nicht antun.

Die Konstellation Welpe/ erwachsener Hund ist schon sehr anstrengend, aber zwei Welpen?

Bedenke bitte, dass das nicht doppelter, sondern drei- bis vierfacher Zeitaufwand ist, den Du Dir damit antust.

Du musst beide Hunde stubenrein bekommen, mit beiden Hunden die Beißhemmung und Leinenführigkeit trainieren, Bindungsspaziergänge machen, Du musst beide Hunde sozialisieren und das Alleinsein üben - und all das immer getrennt, damit beide Hunde eine Bindung zu Dir bekommen und nicht ausschließlich zu einander, damit beide Hunde unabhängig von Dir sicher werden und sich beim Training nicht ablenken. Zusätzlich musst Du mit beiden Hunden zusammen trainieren, damit sie auch als Team funktionieren.

Die Welpen werden gerade in den ersten Monaten weder alleine bleiben können, noch ruhig warten, während Du einzeln mit ihnen trainierst. Du brauchst also täglich mehrfach jemanden, der Dir einen Welpen abnimmt, damit Du mit dem anderen arbeiten kannst. Und Du musst darauf achten, dass sie abwechselnd ihre über 20 Stunden dringend notwendigen Schlaf bekommen. Alleine schaffst Du das nicht.

Außerdem sind zwei Hunde im Zusammenspiel eine ganz andere Herausforderung als einer alleine.

Aus eigenen Erfahrungen würde ich mir an Deiner Stelle zunächst eine Hündin holen und erst dann einen Zweithund (optimal in dieser Konstellation für mich: Rüde) holen, wenn die Hündin erwachsen und gut ausgebildet ist und keine erzieherischen Baustellen mehr hat.

Das Leben mit zwei Welpen wirkt vielleicht wunderschön, ich kann Dir aber versichern, dass es Stress pur ist, dass Du Deine Entscheidung sehr schnell bereuen würdest und dass Du ein hohes Risiko eingehst, zwei rotz unerzogene Hunde zu erziehen, die in der Pubertät über Tische und Bänke gehen. Mein Rat: lass es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von froeschliundco
03.04.2016, 11:58

top antwort, 👍👍👍

2

Ich würde mir NIE zwei Welpen auf einmal an tun! Der stress ist enorm.

Und dann ausgerechnet zwei Shiba's?! 

Diese Rasse ist nur schwer bis kaum erziehbar! Davon rate ich generell von ZWEI Welpen auf einmal ab. Ein Shiba ist eine ganz andere Nummer als z.B. ein Schäferhund oder ein Labrador!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von froeschliundco
03.04.2016, 12:00

DH! Hier schreibt die erfahrung! Wer gibt da negativ bewertung,tststs?

1
Kommentar von Hannybunny95
03.04.2016, 16:19

Da war wohl jemand ganz lustig und hat einfach alles negativ bewertet

1

Ja! 

Es ist der mit größte Kardinalfehler welchen Hundeneulinge mit begehen können. Noch schlimmer wenn zwei Geschwister, gleichen Geschlechtes aus einem Wurf genommen werden.

Die Welpen "erziehen" sich gegenseitig, der Mensch ist überfordert und wird Keinem von Beiden wirklich gerecht. Unverträglichkeit bei selbem Geschlecht macht die Sache dann richtug pikant.

Kommen solche Hunde dann endlich aus einer solchen Haltung heraus sind aie schwer traumatisiert.

In der Regel nimmt man einen Hund, erzieht diesen Bestens und ist dieser dann ab 2,5 Jahre alt und es kommt ein weiterer Welpe oder - mit deutlichem Altersabstand, jüngerer Hund hinzu, so wird der Ersthund diesen positiv beeinflussen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, hast du schon mal Hundewelpen erzogen? Hattest du schon mal einen Shiba Inu, vom Welpenalter bis zum Ende ? Bist du die nächsten 2 Jahre immer Zuhause? Hast du sehr viel Erfahrung im Umgang mit Hunden und bist auf den neusten Wissensstand? Hast du jemand der dir Hilft zB einen festen Partner? Bist du Geld mässig gut aufgestellt?

Diese Fragen solltest du alle mit Ja beantworten können. 

Wenn du auch nur eine davon mit Nein beantworten musst, dann lass es um Himmels Willen bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Shiba will ich hier gar nichts sagen, das dürfen hier die Halter dieser Hunde.

Aber 2 Welpen gleichzeitig? Lösen alle 2 Std auch nachts und das mal 2, denn die müssen ja nicht immer gleichzeitig.

Erziehung,  getrennt mal 2.

Ich würde gar nicht darüber nachdenken.

Einen Welpen grossziehen und gut erziehen. Wenn erwachsen und gut gelungen einen Zweiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodnight
03.04.2016, 11:40

Genau getrennt x 2 und Welpen darf man nicht alleine lassen, schliesst sich also selber aus.

3

Man kann auf keinen Fall zwei Welpen gleich zeitig erziehen! Das führ zu schwerwiegenden Bindungsproblemen. Selbst Profis machen das nie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unmöglich die Welpen erzogen zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv, da shibas generell schwieriger zu erziehen sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist auf jeden Fall ziemlich anstrengend, außerdem brauchst Du viel Zeit und noch mehr Geduld. Eine Welpenschule kann helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?