Ist es schwer Saxophon zu spielen bzw. zu lernen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Unknown183 :) Ich versuche dir jetzt mal deine Frage durch meine Erfahrungen so weit es geht zu beantworten :) Ich selber spiele jetzt seit gut 9 Jahren Klarinette. Vor ca. 3 Jahren habe ich zusätzlich begonnen Saxophon zu lernen. Es ist schwierig zu beantworten, ob es schwer ist Saxophon zu lernen. Ich selber hatte nie eine Zahnspange...toitoitoi.....möchte aber behaupten, dass es wahrscheinlich deinen Ton ein bisschen schlechter macht. Als Anfänger wird man das so und so nicht merken. Saxophon zu lernen ist mit einer Zahnspange kein Hindernis. Als einziges Instrument, was nicht so leicht mit Zahnspange zu spielen ist, sind Instrumente wie Trompete, davon hat der Kieferorthopäde meiner Schwester damals abgeraten. Ja, sie spielte dann Querflöte und ging auch. Welches Instrument besser ist, musst du selbst entscheiden. Ich würde dir aber auf alle Fälle raten, nicht gleich ein Neuinstrument zu kaufen, da du ja noch nicht wissen kannst, ob es dir auch gefällt. Leihe dir am Besten einfach einmal ein Instrument aus, ist relativ günstig. Oder miete dir eins, wenns dir gefällt, kann man das dann auch kaufen. Gerne kann ich dir Tipps zum Saxophon geben, ich bin selber begeisterte Saxophonspielerin. Liebe Grüße vom Saxofanten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich spiele Saxophon und habe auch eine feste Zahnspange. Mich stört das nicht, aber wenn die Spange erst nachgestellt wurde kann das beim Spielen schon etwas wehtun!
Beim Saxophon spielen hast du ein sehr großes Vorteil, da du schon Blockflöte spielen kannst. Es sind einige oder sogar fast alle Griffe gleich! Und außerdem musst du nicht erstmal alle Noten lesen lernen! Im Saxophonunterricht fängt man immer langsam an. Zuerst musst du den richtigen Ansatz trainieren , damit überhaupt erst mal ein Ton heraus kommt. Dann kommen die ersten drei Töne! Falls du keinen Unterricht holen willst (wobei ich dir den Unterricht wirklich empfehlen kann), kannst du versuchen, Zuhause mit einem Übungsbuch zu lernen.
Sei nicht geschockt, wenn beim ersten Versuch kein Ton heraus kommt! Das ist alles Übung!!
Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte!
Bei Fragen kannst du mich einfach Anschreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mit der Zahnspange ist es etwas schwer, aber es geht :)
Von der Schwierigkeit weiß ich es nicht genau (spiele Klavier und Querflöte), aber muss sagen, dass Klavier/Keyboard spielen sehr praktisch ist, man sehr viel Spaß hat und sogar mit Akkorden schon weit kommt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe beides mal gespielt und muss sagen, bei mir ging das recht flüssig mit dem Saxophon lernen. Manche bekommen das mit dem Ansatz nicht hin weil sonst nur quietschtöne rauskommen aber das kann man spätestens nach einem viertel Jahr. An sich ein cooles Instrument, wenn man die richtigen Lieder spielt. Meine Lehrerin hat mir damals nur so solostücke gegeben wobei ich finde, dass Saxophon zusammen mit anderen Instrumenten besser funktioniert. Also mit Saxophon gehst du schon mehr Risiken ein als beim Keyboard. Keyboard ist jedoch ziemlich Mainstream und Saxophon spielen zu können kommt immer cool ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich spiele seit 3 Jahren Saxophon & habe zwischendurch meine Zahnspange bekommen.
Ich merke garkeinen unterschied & es lässt sich genauso einfach spielen wie vorher. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte auch eine Zahnspange und hab Klarinette gespielt. Also das klappt ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?