Ist es schwer mit einer Fachoberschulreife eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich zu finden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Für eine Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten benötigt man in der Regel die Mittlere Reife und nicht Abitur. Eine schlechte Mathematiknote kann (nicht muss!) ein Hindernis sein, bei der Suche nach einem kaufmännischen Ausbildungsplatz. Muss es denn unbedingt etwas rein kaufmännisches sein? Deine Begabungen liegen ja vermutlich mehr im sprachlichen Bereich. Vielleicht wäre ein Beruf im Tourismusgewerbe oder eine soziale Berufsausbildung sinnvoller? Geh´jedenfalls mit Deiner Mathematik-Schwäche offensiv um, d.h. erklär´nicht umständlich, warum Du dort schlecht bist sondern verweise auf Deine Stärken in anderen Bereichen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?