Ist es schwer einen Lenkdrachen zu fliegen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man den Bogen erst mal raus hat, ist es nicht ganz so schwer. Man muß halt langsam anfangen. Erstmal,immer mit dem Rücken zum Wind(Viele machen das echt falsch).Dann die Leinen komplett ausrollen,an den Griffschlaufen oder Rollen festmachen und dann am Drachen befestigen. Wenn ein gutes Teil mit hoffentlich ebenso guten Leinen vorhanden ist, lass den Drachen am Anfang fast senkrecht über Dich steigen.Versuch nicht an den Leinen zu ziehen und ihn eine Zeit lang ruhig über dir stehen zu lassen. Dann fängst du ganz oben an, langsam Kurven zu fliegen. So bekommst du langsam ein Gefühl dafür, wie sich der Drachen auf deine Zugbewegungen verhält. Und auf diese Art kannst du ihn dann immer weiter runter lassen, bis du richtig im sogenannten Windfenster bist und der Drachen dann richtig abgeht. Also erst mal oben langsam anfangen und ganz langsam runterarbeiten.Dann klappt das schon.Ich hoffe ich konnte behilflich sein :-)

Hallo,

eigentlich ist es ganz einfach. Ziehst du an der linken Schnur, kippt der Drachen nach links, nach rechts genauso. Man kann das steigern, den Drachen durch langsames (!) Ziehen große Bögen oder Überschläge fliegen lassen, Sturzflüge fabrizieren und erst kurz vor dem Boden abfangen, den Drachen kippen (nach hinten oder vorne) oder landen und wieder starten lassen (auch im Wasser).

Wichtig ist, dass die Arme ziehen und nachlassen (nicht der Körper) und die Ellbogen nicht zu weit nach hinten gehen (etwa eine Handbreit hinter dem Körper sollte Schluss sein).

Fang langsam und gemütlich an, suche nach einer Stelle, wo beständiger, wenig böiger Wind bläst und zieh Handschuh an, es ist dann weniger problematisch.

Bei Starten unbedingt die Leinen komplett ausrollen und von einer zweiten Person den Drachen halten (nicht werfen) lassen. Wenn er dann erst mal oben ist, beginnt das Vergnügen.

Viel Spaß R.

Ich finde es relativ einfach. Habe es früher oft mit meinem Vater gemacht, hat total viel Spaß gemacht. Werd es jetzt bald mal mit meinen Kiddies ausprobieren. (natürlich mit einem kleinen)

Drachensteigen ist meiner Meinung nach wie Fahrradfahren: Einmal gelernt, vergisst man es nie wieder und es ist total easy. Natürlich ist auch hier noch kein Meister vom Himmel gefallen und du wirst eine Weile dauern, bis du die Technik perfekt beherrscht, aber das klappt schon! Lese dir doch mal diese Anleitung hier durch, das hilft dir bestimmt weiter: http://www.lenkdrachen-24.de/lenkdrachen-wissen/wie-lasse-ich-einen-drachen-steigen

Meinst Du einen Drachen aus einem Geschäft oder Schwiegermutter?

Was möchtest Du wissen?