Ist es schwer auf T blades zu fahren

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Julia,

ob schwer oder nicht, hängt eher von deinem Können auf dem Eis ab.. Im Grunde genommen sind T-Blades nicht "schwerer" zu fahren als normale Kufen. Wobei ich aus eigener Erfahrung sagen muss, dass es eine leichte Umgewöhnung darstellt.

Beim T-Blade system hast du die Möglichkeit verschiedene "messer" zu Wählen, die sich einfach gesagt in der "Griffigkeit" auf dem Eis unterscheiden.

Der Haupt unterschied ist der, dass du T-Blades nicht schleifen musst, sondern einfach nur das messer tauschen musst. (Neue messer kosten in der Regel um die 15€) Wobei ein messer deutlich länger hält als der Schliff einer Kufe.

Wenn du also normale Kufen gewöhnt bist, würde ich dir den Rat geben mal bei deinen Freunden zu fragen ob jemand T-Blades in deiner Größe hat und diese einfach mal auszuprobieren.

Falls nicht, kannst du auch mal bei einer Eisbahn in deiner nähe nachschauen ob die einen Shop haben, der Schlittschuhe verkauft, denn in der Regel kannst du Schuhe dort vor dem Kauf auch testen.

Falls du auf T-Blades umsteigen möchtest, würde ich dir zb zu dem Modell "Graf 103" raten. Das ist Preis/Leistungsmässig meiner meinung nach sehr gut.

Ich hoffe ich konnte die ein oder andere Frage beantworten ;)

Finch

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen! t´blade bedürfen einer kleinen Einwanderungsphase, wenn Du gewohnt bist auf klassischen Kufen oder anderen zu fahren. Aber Kopf hoch, Du bist Ruckzuck da drin und möchtest nichts anderes fahren. Extrem gute Kurvenlage und Halt, dazu noch recht flotte Geschwindigkeiten machen dann richtig Spass! Je nach Messer und Länge der Kufenauflage ist es vielleicht für den Neueinsteiger besser die Standard-Größe zu nehmen, die bei neuen Skates schon drauf sind! Es lohnt sich... viel Spaß

Was möchtest Du wissen?