ist es schlimm/hässlich wenn man grimmig guckt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grimmig gucken macht zum einen frühzeitig alt und zum anderen keinen freundlichen und aufgeschlossenen Eindruck.

In einem Bewerbungsgespräch zum Beispiel kommt man damit nicht gut an. Bei einem Date auch nicht. Aber wenn jemand gerne für sich bleiben möchte, kommt er damit ans Ziel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So es dem Anlass entsprechend und vorübergehend ist, warum nicht?

Sollte halt kein Dauerzustand werden sonst bekommt man einen verkniffenen Gesichtsausdruck und eine entsprechend negative Aura.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, schöner wird man nicht davon. Aber ich kann - je nach Situation - es nicht schlimm finden, wenn auch mal grimmig ausschaut.

Sollte halt kein Dauerzustand werden - das gibt dauerhafte Falten!! lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich sieht es besser aus, wenn man lächelt. Ab und zu grimmig schauen ist nicht schlimm, aber wenn man es immer tut, bilden sich bleibende Stirnfalten. Außerdem macht es doch keinen Spaß grimmig zu gucken, lachen ist viel lustiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mir gefällt das nicht, wenn einer ständig/häufig grimmig schaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele finden das... ich finde ein grimmiger Blick sieht bei Frauen besser aus als ein anderer Blick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?