Ist es schlimm wenn mein Sohn ganzen Tag draußen spielt?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Nein, ist es nicht...! 

Was ist daran schlimm?

Zumindest sähe ich da jetzt nichts "Anstößiges" an Ihren Erzählungen, wie Ihr Junior am liebsten seinen Tag verbringt.

Wenn ich an meine eigene Kindheit denke, was waren wir draußen...? Zu Fuß, mit dem Fahrrad...! Um Freundinnen aus der Schule zu besuchen, die weiter weg wohnten, sind wir Kilometer zu Fuß gelaufen oder mit dem Rad hingefahren, weil wir nicht mal jemanden hatten, der uns mit dem Auto fuhr.

...Und hat uns die frische Luft im Freien geschadet..?

Heutzutage habe ich den Eindruck, die Kinder sollen sich womöglich gar nicht mehr bewegen. Habe zwar selbst keine "so kleinen" Kinder mehr, höre aber aus Erzählungen von Leuten, die jüngere Kinder haben, dass das mit dem "Elterntaxi" angeblich immer schlimmer wird.

...Das mit dem Rewe ist schwierig zum beurteilen. Ich lebe auf dem Land. Meine Kinder sind in dem Alter schon zwischendurch allein mal ins Städtchen gelaufen und haben eine Kleinigkeit im Laden geholt. Sie waren dabei aber mindestens zu dritt.

...ist der Sohn jedoch allein, und führt der Weg zum Rewe an stark befahrenen Straßen und gefährlichen Kreuzungen vorbei, könnten Sie am Anfang schon mal mitgehen, um überhaupt mal zu sehen, wie er damit zurecht kommt, sollte Ihnen das vielleicht Sorgen machen.

Machen lassen, so war ich auch in der Kindheit. Das ist allemal besser, als vorm PC zu sitzen. 

Schlag der Nachbarin doch einen Kompromiss vor: sie kann ihre Kinder so erziehen, wie sie es für richtig hält und dafür lässt sie dich deine Kinder so erziehen, wie du es für richtig hälst.

Einfach deine Nachbarn ignorieren, du machst das richtig.

Dein Kind wird selbstständig, lernt viel dabei, mehr als du dir denken kannst. Ich war auch immer ein "Draußenkind", zu meiner Zeit fanden das aber alle gut. Warum jetzt jemand damit ankommt, dass das schlecht sei, kann ich nicht nachvollziehen.

Das einzige was ich mir vorstellen könnte, wäre die Angst dass was passiert, das hat die Nachbarin vielleicht, aber das ist ja nicht deine Sorge.

Deinem Großen geht's doch sicher gut dabei, also lass dir nix einreden!

 

Quatschen lassen. Sonst heulen alle rum das die kinder nur am pc sind und jetzt ist einer wie "früher" ständig draußen und es passt ihnen auch nicht :D. Klingt doch in ordnung so wie es ist. Zwingst ihn ja nicht rauszugehen und solange auch die hausaufgaben gemacht werden etc. kann er in der freizeit doch tun was er möchte.

Mastanibae 07.08.2017, 13:58

Bevor er raus darf müssen Hausaufgaben erledigt sein, dann kann er raus in die Natur... war bei mir früher auch so, da hat es niemanden gejuckt...

5

Ist doch super, wenn dein Sohn viel in frischer Luft ist und nicht ständig am PC herumzockt.

Nun ja - solche Leute sind überfürsorglich.

Lass sie reden.Du machst das schon richtig und bereitest ihn gut vor fürs Erwachsenenleben.

Oh mein Gott, was für eine bescheuerte Anmache.

Jedenfalls weißt du jetzt, mit wem du künftig nicht mehr zu reden brauchst.

Dein Sohn wird sich zu einem selbständigen, unternehmungslustigen Geist entwickeln, wenn er das nicht schon längst ist.

Meine Kinder waren auch ständig draußen, bei Wind und Wetter. Auch ich als Kind war das. Völlig normal und gesund - und besonders gerne sind sie zum Einkaufen...

Herrlich - mal ein Kind, das lieber draussen spielt, anstatt auf einer Tastatur rumzuklimpern. Gratuliere!

Offenbar ist der Junge ziemlich selbständig, warum soll er nicht einkaufen gehen? 

Die, die man in Watte packt, sind weder sicherer noch gesünder!

Das ist doch Unsinn!

Sei froh dass er Spass draußen hat, dass ist viel besser als am Handy zu hängen oder vor dem pc/tv

Dann macht er ja draußen auch Sport und lernt auf der Strasse bestimmt andere Kinder kennen

DerBube01 07.08.2017, 14:11

*Aber die Kinder sind doch so Real!

Ist das in der Heutigen Zeit nicht Schlimm? * ( Ironie aus )

Die kann man doch Gar nicht Blockieren!

1

Das Kind alleine zum einkaufen zu schicken ist natürlich mit einem gewissen Risiko verbunden. Und das Spielen, draußen und den ganzen Tag, ist besser als vor dem PC oder Fehrnseher zu hocken. Also da machst du nix falsch.

Kriegstaube 07.08.2017, 14:04

Das risiko ist doch auch da wenn er einfach so draußen ist, oder nicht ;-)?

1
KaeteK 07.08.2017, 14:15

Ein Risiko? Heute bist du ständig einem Risiko ausgesetzt. Der Schulweg ist auch ein Risiko.

1

Ist doch schön so. Bin auch der Meinung dass ein fast 10Jähriger alleine in einen Supermarkt in der Nähe gehen kann. 

Sonst wird sich immer beschwert, dass die Kiddies nur noch zu Hause sitzen. Aber so ist es dann auch nicht recht.

Bei uns war das damals normal. Da haben wir bei schönem Wetter jede freie Minute draußen verbracht. Hat uns nicht geschadet. 

Das ist gar nicht schlimm. Es ist immerhin besser, als dass es wie viele andere Kinder vor der Glotze oder dem PC sitzt und nichts produktives macht.

Was das Einkaufen betrifft... mitgehen wäre gar nicht schlecht.

Dein Sohn kann ruhig weiterhin rausgehen.
Draußen toben kann einem Kind nie schaden.

Im Gegensatz zum permanent drinnen sitzen.

Es schadet dem Rücken.

Das ist nicht's Schlimmes. Allerdings solltest du mal hinterfragen was er draußen macht ,wenn er mit den falschen Leuten abhängt kann er schnell auf die Schiefe Bahn gelangen.

zum einkaufen alleine einen 10 järigen.schwere gewichte wie flaschen schleppen nehme ich an machst du selber,--ansonst lass die nachbarin

Mastanibae 07.08.2017, 13:59

Ja wenn ich koche und was fehlt dann geht er für mich einkaufen, er kann dann mit dem Restgeld was für sich holen..

3
KaeteK 07.08.2017, 14:10

😎

0
KaeteK 07.08.2017, 14:13

Ich habe mir,mit 9, damit mein erstes Taschengeld verdient. Da bin ich für zwei kranke Schwestern einkaufen. Wenn es schwer war, musste der Leiterwagen her. Nur nicht Kinder verweichlichen.

1
Mastanibae 07.08.2017, 17:36

Ja früher war das halt so... versteh nicht warum viele Eltern so komisch denken heutzutage, früher war es genauso gefährlich wie heute auch. Musste auch damals für meine Mama nach Edeka oder alleine zum Nachhilfeunterricht mit dem Bus hin und zurück da war ich auch 10🙄
Er war vor ner Stunde hier und hat was gegessen, er ist wieder draußen...😅

1

Deine Nachbarin spinnt. Lasse dir nichts einreden.

Ist doch toll das er draußen ist und kein PC / Facebook Junky ist!

Die Kinder sollen Leben und sollen Kind sein.

 

Sei ganz einfach Froh das es so ist.

Lass die Nachbarin doch Reden!

 

Solange er kein Kasten Bier oder Wasser schleppen muß ist doch alles Normal.

Ich finde die Nachbarin unmöglich.

Ich sehe da kein grundsätzliches Problem. Bei unserer 9-jährigen Tochter handhaben wir das ähnlich.

Die Nachbarin ist halt ein Schnitzel. Das Kind kann sich auch sehr gut so entwickeln! Wobei er auch nicht immer draußen sitzen kann. (Sonnenstich Confused)

Du schickst ihn einkaufen? Warum gehst du nicht mit raus und spielst etwas mit ihm? 

Also wenn er immer nur allein draußen ist, ist es schon komisch. Es müssen ja auch mal Hausaufgaben gemacht werden oder man macht mal einen Ausflug als Familie oder spielt ein Spiel zusammen...

Mastanibae 07.08.2017, 13:52

Als ob mein Sohn Lust hat dass ich mit ihn und seinen Kumpels mitspiele, er ist fast 10 und keine 5.
wenn dann gehe ich mit schwimmen oder Kirmes...

4
Apfel2016 07.08.2017, 13:54
@Mastanibae

Na und? Wir gehen mit dem Sohn meines Freundes (10, fast 11) auch mit raus....dann fahren wir alle zusammen Longboard oder Fahrrad oder wenn er mit seinem Kumpels draußen ist setzen wir uns auf ne Decke oder bringen allen mal nen Eis....Oder wir spielen Karten etc....

0
Kriegstaube 07.08.2017, 14:05
@Apfel2016

Mache leute arbeiten vielleicht auch und leben nicht in einer kommune :D!

0
Pedda1981 07.08.2017, 13:53

Hier ist doch nicht die Rede davon, dass er allein ist und keine Hausaufgaben macht. Auch schreibt keiner, dass keine Ausflüge gemacht werden. Am Thema vorbei, Apfel2016.

4
Apfel2016 07.08.2017, 13:55
@Pedda1981

Daher habe ich ja erstmal gefragt, außerdem steht da wenn es so ist...man muss dann schon alles lesen

0
Mastanibae 07.08.2017, 14:06

Ich fahre mit dem Fahrrad mit ihm zum Freibad ... ist ja nicht so das ich nichts mache und wenn er keine Hausaufgaben machen würde, würde er nicht bald aufs Gymnasium gehen 😅

0

Was möchtest Du wissen?