Ist es schlimm wenn man zu ernst ist?

9 Antworten

Ernst-Sein ist nicht schlimm; ZU-ernst-Sein schon. Alles, das ZU-(sonstwas ist) ist schlecht, weil extrem. Jedes Extrem schließt nämlich wichtiges Anderes aus, es kostet körperliche, mentale oder seelisch-geistige Gesundheit.

Wenn du keinen Grund zum Lachen hast, dann ist es eben so. Das als zu ernst einzustufen, halte ich nicht unbedingt für richtig. Es zeigt einfach nur, dass du dich von deiner Umgebung unterscheidest, dass du dir unter Umständen einfach mehr Gedanken zu manchen Themen machst.

Ich kenn das von mir selbst. Es gibt jede Menge Comedy-Sendungen, wo sich meine Freunde schlapp lachen und ich total ernst daneben sitze und es einfach nicht witzig finden kann, weil es Scherze sind, die zu nah am Leben dran sind und eigentlich keine Witze sind, sondern mit dem Humorfinger auf ernste Themen aufmerksam machen. Darüber kann ich nicht lachen. Dafür gibt es aber Sachen, wo ich der einzige im Raum bin, der lacht, während alle anderen total ernst gucken. Ich mache mir darüber nicht so viele Gedanken, weil ich so, wie ich bin, gut bin. Und mehr ist mir nicht wichtig. Ich habe nicht vor, so zu sein, wie alle anderen. Ich bin, wie ich bin und wenn es gut ist, habe ich keinen Grund, daran etwas ändern zu wollen.

ohh danke!!! die meisten regen sich immer darüber so auf, dass ich so ernst bin! da versuche ich mich schon zu verändern. aber vielleicht muss ich das gar nicht! ich hab nur nie gewusst, was denn jetzt nun richtig ist. aber ich möchte ja auch stolz drauf sein, auf das was und wie ich bin! deine antwort gibt mir ein gutes Gefühl! :)

0
@crashnut

Freut mich, wenn es dir geholfen hat. Bitte versuch nicht, dich zu ändern, nur um anderen zu "imponieren" oder mehr Akzeptanz zu finden. Bedenke: du bist so, wie du bist, gut. Und wenn dem so ist, soll es eben so sein. Wenn alle nur am Lachen und Feiern sind, kann keiner mehr den Ernst der Lage richtig einschätzen und du brauchst dich nicht zu wundern, wenn Terra Titanic untergeht...

0

Mausii..=D

Zu ernst ist net gut ich find einfachmal ernst sein ist oky aber jedenmal zu ernst ist nicht gut.ich finde auch das man das versuchen sollte abzuschätzen wann es an der Zeit ist ernst zu sein ander auch mal etwas mit Humor nehm weil ich weiß wie viel du über sachen nachdenken tust und ich finde manchmal übertreibst du weil wenn man zu ernst ist steigert man sich auch in sachen rein.! also nehm das Leben mit Humor sei nicht zu ernst.! und denk an mein Motto. Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorender Tag,! Lg sunny wars! <33.

Werteverlust der neuen Generation

Das ist ein Thema, das mich in letzter Zeit wirklich beschäftigt. Mir ist einfach aufgefallen, dass viele Werte bei der heutigen Jugend komplett verloren gegangen sind. Und ich weiß, solche Fragen werden meist nicht ernst genommen und es kommen welche, die sagen die Jugend sei schon immer so schlimm gewesen. Ich glaube, dass das nicht ganz stimmt. Natürlich fällt durch die Medien das Negative viel mehr auf als früher. Aber einige Dinge haben sich wirklich verändert, was mir auch in meinem Umfeld aufgefallen ist. Und mir gehen da einige Dinge durch den Kopf, die ich mal loswerden will.

Viele Jugendliche haben überhaupt keine Ziele mehr im Leben. Das einzige, was es in ihrem Leben gibt, sind Partys, Alkohol und Rauchen. Ist es nicht ziemlich leer so zu leben? Warum suchen sie in den falschen Personen Vorbilder? Warum wird jemand, der seine Ziele erreichen möchte, als Streber bezeichnet oder sogar gemobbt? So komme ich gleich zu meinem nächsten Punkt. Ich habe das Gefühl, dass Gruppenzwang immer schlimmer wird und die Gesellschaft intoleranter ist als jemals zuvor. Jemand, der nicht in das Schema passt, wird ausgegrenzt oder unterdrückt, sodass er gezwungen ist, sich dem unterzuordnen. Dadurch werden wir alle zu einer grauen Masse, da niemand mehr in der Gesellschaft akzeptiert wird, der von dieser Norm abweicht. Ist das nicht ein Grund, warum es so viele Jugendliche gibt, die schon Depressionen haben? Die Menschen werden immer oberflächlicher und wirkliche Werte sind in den Hintergrund gerückt. Viele geben da gerne den Medien die Schuld. Aber ich weiß nicht, ob das wirklich nur daran liegt.

Danke an alle, die sich die Mühe gemacht haben, sich alles durchzulesen.

Also meine Hauptfrage ist, wie es so weit gekommen ist. Wie sind wir so geworden?

...zur Frage

Warum soll McDonalds so schädlich sein?

Hi:)

War gestern noch mit Freunden bei McDonalds essen und eine Freundin von mir hat die Kalorien gezählt und darauf meinte ich, sie müsse nicht zählen, ich komme ca. 2x die Woche und werde ja auch nicht dick.

Darauf waren gleich alle ziemlich geschockt und meinten das ist sooo schädlich und sooo ungesund bla bla bla

Aber ganz im Ernst... So schlimm wird das Essen ja nicht sein wenn ich mich oft davon ernähre und keinen Schaden davon trage... Aber ich frag mich warum alle McDonalds für so ungesund halten und meiden?

...zur Frage

Warum sind Deutsche so ernst und haben so wenig Humor, besonders nicht ueber sich selbst.

Deutsche sind in der Welt respektiert fuer gutes Wissen und fuer gute Arbeit. 

Aber sie nehmen alles so verdammt ernst. Nur wenige Deutsche meistern ueber sich selbst zu lachen oder sich selbst in Ironie zu stellen. Warum sind die Deutschen so ernst und so leicht beleidigt?  Die Englaender, z.B.  lachen oft ueber komische Marotten ihrer Landsleute, wobei viele Deutsche gleich defensiv werden wuerden.

Warum?  Why? Pourquoi?

...zur Frage

Warum werden Langschläfer als faul abgestempelt?

Im Alltag /Beruf?

...zur Frage

Was eigentlich ist so schlimm an Jogginghosen?

Was genau ist eigentlich so unglaublich schlimm daran wenn man Jogginghosen auch in der Öffentlichkeit trägt? Vor allem wenn es enge Jogginghosen sind und keine schlabbrigen? Was ist daran denn so schlimm? Oder ist es doch nicht so schlimm wenn man in der Öffentlichkeit Jogginghosen trägt? Warum wird man dann gleich als Asozial abgestempelt? Man muss doch nicht immer super gestylt sein oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?