Ist es schlimm wenn man wirklich noch nie ein Traum hatte?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du noch nie geträumt hättest, wärest Du längst in der Psychiatrie - Du erinnerst höchstens keine Träume.

Träume sind ein ganz normales Phänomen des Schlafes, wenn das Hirn aufräumt und Wichtiges von Unwichtigem trennt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist überhaupt kein Problem. Zwar habe ich noch nie davon gehört, aber du musst deshalb nicht beunruhigt sein. So erlebst du wenigstens auch keine Alpträume. Die können nämlich verdammt unangenehm sein. Sehr echt und man wacht schweißgebadet auf und freut sich, noch im Bett zu liegen.

Träume kommen aus dem Unterbewusstsein. Ich glaube nicht, dass das etwas mit Phanrasielosigkeit zu tun hat. Die Einschätzung darüber kannst du selber an dir vornehmen, nämlich am Tage bei vollem Bewusstsein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du HAST Träume. Jede Nacht. Immer! Nur man kann sich meistens nicht mehr daran errinern . Brauchst dir keine Sorgen machen ;)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Träumen tut jeder- auch du. Du hast nur ein so schlechtes Traumgedächtnis, dass du nicht einmal weißt dass du es tust. Das kommt vor und ist nicht schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du träumst schon, aber du kannst dich nie daran erinnern. Wie wärs mit ner Klartraum therapie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meloettalove
04.08.2017, 22:02

Schon mal gemacht hab aber nunmal nie geträumt

0
Kommentar von arjanebrahimi
04.08.2017, 22:03

Doch, jeder hat ein traim, man kann sich nur nicht daran erinnern. Was hast du bei der klartraum therapie gemacht?

0

Jeder hatt ein Traum man kann sich nur nicht daran erinnern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?