ist es schlimm wenn man vor der pupartet masturbiert

10 Antworten

Nein, das ist in keinem Alter schlimm. Im Gegenteil: Es schadet nichts, macht nicht krank, blind oder noch Schlimmeres, was über viele Jahrzehnte im letzten Jahrhundert behauptet wurde, nur um die Kinder davon abzuhalten. Es gehört zur Entwicklung dazu und jetzt ist sogar bewiesen, dass regelmäßige Masturbation gesund ist. Sie entspannt, baut Stress ab und ist für die Prostata der Männer eine sehr gute Möglichkeit, sie gesund zu erhalten. Auch wenn die Jungs noch nicht in der Pubertät sind, also noch nicht zeugungsfähig sind, spricht nichts dagegen, dass sie sich selbst befriedigen. Viele machen das schon in diesem Alter. Natürlich spricht auch bei Mädels nichts dagegen, wenn sie ihren Körper und ihre Gefühle kennen lernen. Aufpassen muss man nur, dass man sich dabei nicht verletzt und dass man außer dieser kleinen Freude nicht andere wichtige Dinge und Aufgaben vernachlässigt. Erst dann könnte es "schlimm" sein. Ansonsten ist es völlig in Ordnung!

ne, passt schon! das tut gut, also ran ;-) Wenn man das ganze nur auf Frauen abstützt wird man nie ausreichend befriedigt...

Naja, wenn die das gerade in Bio durchnehmen, dann sollte er zumindest warten, bis er daheim alleine ist und nicht in Bio!

Warum ist die Bewegungsfähigkeit für Spermen so wichtig?

Hi ich mache gerade meine Bio HA und kann diese Frage gerade nicht beantworten weil ich im Text den Antwort nicht gefunden habe...

...zur Frage

Mein kleiner bruder (12) masturbiert täglich, brauche weiteren Rat?

Mein Bruder (12) masturbiert jeden tag und das ist ihm peinlich. Ich hab ihm gesagt, dass das ganz natürlich ist. Ich habe ihn gefragt ob wir die frage anonym hier stellen sollen oder nicht, was er bejaht hat. Ich brauche also ein paar Meinungen. LG Mika

...zur Frage

Bibel und Sexualität?

Hallo,

ich bin gläubiger Christ, habe jedoch ein Problem gegenüber der Sexualität. Ich möchte meine Sexualität an mir ausleben. Dabei möchte ich mich weder Frauen als Sexobjekt ansehen, noch es zur Sucht werden lassen (da ich bestimmen kann wann ich es will und wann ich es lieber lassen sollte). Auch fokussiere ich mich nicht mehr auf mich. Bei der SB sollen die Gefühle für mich sein, und ein gutes Gefühl hervorrufen, aber trotzdem will ich meinen Mitmenschen immer helfen und nicht immer auf mich schauen.

Ich habe aber viel gelesen, das die Bibel SB nicht gut findet. Unter anderem auch anhand dieser Verse: Mt.,5, 27-28, 2.Tim.2 - 22, 2.Tim.1 -7, Römer 13 - 14, 1.Kor.6, 19

Ich möchte Gott lieben und ehren und mit Jesus Christus mein Leben leben. Ich bin auch viel glücklicher wenn ich SB mache, da es für mich eig. nichts schlechtes ist. Jedoch habe ich eine innere Einstellung das es nicht richtig ist und ich denke mir, weil ich ein gläubiger Christ bin, das es der heilige Geist ist, der mich warnen will.

Es steht auch in der Bibel das man seinen Körper rein halten soll und ähnliches. Also weis ich nicht was ich tun soll. Ich liebe Gott über alles aber weiß nicht ob ich meinen Fetisch ausleben kann. Es wird sich auch nicht bezüglich meinen Glauben an Gott oder Jesus ändern weil sie immer an erster Stelle stehen werden.

Aber ich kann viel glücklicher sein wenn ich SB mache. Jedoch weiß ich nicht ob Gott mich dann verbannt weil ich ja die Wahrheit weiß, und die ist das SB Sünde ist, weil der Körper ja eig Gott gehört.

Können vielleicht ein paar Christen mit bitte sagen, was sie davon halten bzw. wie sie mit SB umgehen, falls ihnen das nicht zu intim ist? Man kann mir auch privat schreiben.

Ich habe auch voll Angst das das auf mich zutrifft:

19 Dabei verheißen sie ihnen Freiheit, obgleich sie doch selbst Sklaven des Verderbens sind; denn wovon jemand überwunden ist, dessen Sklave ist er auch geworden. 20 Denn wenn sie durch die Erkenntnis des Herrn und Retters Jesus Christus den Befleckungen der Welt entflohen sind, aber wieder darin verstrickt und überwunden werden, so ist der letzte Zustand für sie schlimmer als der erste. 21 Denn es wäre für sie besser, dass sie den Weg der Gerechtigkeit nie erkannt hätten, als dass sie, nachdem sie ihn erkannt haben, wieder umkehren, hinweg von dem ihnen überlieferten heiligen Gebot. 22 Doch es ist ihnen ergangen nach dem wahren Sprichwort: »Der Hund kehrt wieder um zu dem, was er erbrochen hat, und die gewaschene Sau zum Wälzen im Schlamm.«

LG

...zur Frage

Hilfe meine Frau lässt mich sexuell verdursten!!! Ich weis einfach nicht mehr weiter, ich hab keine Ahnung was ich noch machen soll es schein aussichtslos?

...zur Frage

Woher weiß man ob man heterosexuell ist?

Okay...die Frage klingt etwas seltsam aber lasst es mich erklären.

Ich lese immer wieder wie sich homophobe Menschen darüber aufregen, dass Homosexualität ja rein psychisch sein soll, falsch, unnatürlich oder eine Störung ist. Das liest man vor allem von religiösen Möchtegern-Pseudo-Wissenschaftlern.

Meine Frage ist jetzt...woher weiß man denn, ob man heterosexuell ist? Gibt es Gene oder ein Gen-Zusammenspiel das einem sagt, worauf man steht und was nicht? Wir konzentrieren uns immer so sehr auf das, was unnormal scheint und beschäftigen uns nie damit, was normal ist, habe ich das Gefühl.

Ist die Frage verständlich? Man hinterfragt Heterosexualität ja eigentlich nicht, weil es eine evolutionäre Funktion hat. Weil wir es gewohnt sind.

Aber was genau macht einen Menschen hetero? Und wenn man das weiß, könnte man so nicht auch herausfinden was einen Menschen homosexuelle macht? Oder Bi?

Liebe Grüße!❤

...zur Frage

Muss ich die Leistungskontrolle schreiben?

Hey

Ich war die letzen Tage krank und konnte 2 Stunden Bio nicht mitmachen.Ich habe meine Klasse gefragt und bekame keine Antwort.Jetzt musste ich gerade erfahren das wir eine Leistungskontrolle schreiben.Also wie man sich denken kann konnte ich nicht lehrnen und wusste nichts da ich die Tafelbilder nicht hatte.

Muss ich jetzt sie schreiben oder nicht.

Ps:hatte mehrmals nachgefragt kam keine Antwort

Pss:ich hab ne tolle Klasse :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?