ist es schlimm wenn man sich ein paypal oder amazon account erstellt wenn man 17 ist und sich als 18 jähriger ausgibt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Strafrechtlich zu belangen bist Du wegen beiden Anmeldungen nicht, ausser du hast jemanden betrogen.

Aber vertragsbrüchig handelst Du in beiden Fällen, da eben erst ab 18 Jahren = Volljährigkeit in den AGB bzw. Nutzungsbedingungen vorgegeben.

Jede Plattform, egal ob Amazon, Paypal, ebay und wie sie alle heissen, hat das Recht, Dich auf Grund des vertragsbrüchigen Handelns auf Lebenszeit von der Plattform auszuschliessen.

Im Fall Paypal kommt für Dich noch erschweredn hinzu: Paypal arbeitet als Finanzdienstleister, hat eine lux. Bankenlizenz und darum auch das Recht von Dir die Vorlage Deines Ausweis zu fordern. Würdest Du vor Ort in eine Bankfiliale gehen und Dich einfach älter machen?

Ich bin kein Rechtsanwalt, aber wenn du unter Vortäuschung falscher Tatsachen dich als 18. jähriger ausgibst, obwohl du 17. Jahre alt bist, damit du Geschäfte über diese Seite machen kannst, welche nur Volljährigen zur Verfügung stehen ist das Betrug und stellt eine Straftat da.

gut dann mach ich es lieber nicht :D

2
@silentpain00

Ja, ich glaube auch :-) Würde da lieber noch ein paar Monate warten bist du 18 bist ;-)

8

Das einzig Schlimme daran ist, dass Du gegen beider Regeln verstößt. Solange Du Dich aber "benimmst", sehe ich keine Probleme; und amazon und Paypal auch nicht.

Neben den rechtlichen Problemen die dich erwarten: PayPal sperrt dich lebenslang wenn sie so merken. Und Amazon versendet Waren ab 18 nur gegen Vorlage eines Ausweises.

Das ist trotzdem Betrug

Das ist beides nicht sonderlich schlimm da du trotzdem geschäftsfähig bist. Deswegen war es unnötig das falsche Alter zu anzugeben.

ja paypal ist doch aber ab 18 oder nicht

0
@silentpain00

Wenn man eine gewisse Summe bei PP erreicht hat an Transaktionen wird man dort gebeten sich zu verifizieren.

Dafür wird dann das Postidentverfahren verwendet (du gehst mit deinem Ausweis zur Post und die müssen das bestätigen..) oder aber du musst deinen Ausweis/Sromrechnung Kombi vorliegen -

kannst du dies nicht wird der Account eingefroren, Guthaben ist weg.

Ein netter Fall:

https://www.gutefrage.net/frage/hey-ich-musste-bei-mein-paypal-konto-die-ganzen-daten-belegen-und-die-wollen-einen-adress-nachweis-zaehlt-da-auch-eine-rechnung-von-amazon-fg?foundIn=unknown_listing

Ein Verstoß gegen die AGB kann also durchaus weitreichende Folgen haben. Es muss auch gar nicht so krass sein, es gibt schon genug Probleme wenns mal zu ner Retoure oder Nichtliferung kommt.

(Nichtlieferung bei Amazon= Amazon möchte eine Eidestattliche Versicherung von dir!!)

2

Was möchtest Du wissen?