Ist es schlimm wenn man seine eigene Schwester nicht mag?

5 Antworten

Neid.

Du hast deinen Weg gefunden und bist im großen und ganzen glücklich und zufrieden mit dem, was du hast.

Sie hechelt dieser Zufriedenheit immer noch hinterher. Sie verbiegt sich um ins Schema zu passen. Aber ist damit nicht glücklich. Gleichzeitig noch eine wackelige Beziehung und ein Kind im Anmarsch.

Du lebst deinen Traum. Sie nicht.

Ich würde ihr Mal klipp und klar sagen: "Ich bin nicht verantwortlich für dein Leben oder wie du es gestaltest. Ich habe auch keine Lust, mich ständig mit dir streiten zu müssen. Ich lebe mein Leben und meinen Traum. Gib aber nicht mir die Schuld, dass es bei dir offenbar nicht so ist"

Wenn sie keift, geh einfach mit den Worten: wir können wieder reden, wenn du dich beruhigt hast" lass sie stehen und rechtfertigte dich nicht oder diskutiere nicht weiter.

Das gleiche am Telefon. Oder WhatsApp.

Zieh eine klare Grenze! Eine Grenze, die ganz klar aufzeigt, was du dir gefallen lässt und was nicht!

Das geht in eurem Fall: Gespräche gerne, aber auf normaler Ebene. Wenn dem nicht der Fall ist, lass sie stehen. Ohne Diskussion oder dich für dein Leben (oder ihres) rechtzufertigen.

Sie ist wirklich nicht happy mit allem. Da bin ich mir sicher. Sie steckt halt zurück, weil sie glaubt, dass man das eben so macht. Ich bin da ganz anders und möchte mich selbst nicht unglücklich machen nur um es jemand anderen Recht zu machen. Ich würde ja gerne mit ihr reden aber das Problem ist, dass sie so in ihrer Welt ist, dass sie die Realität ganz anders wahr nimmt. Wie schon gesagt, sie unterstellt mir Dinge die ich nie gesagt oder getan habe und erzählt allen wie unfair und gemein ich bin. Man kann mit ihr quasi nicht normal diskutieren weil sie einfach lügt aber selbst davon überzeugt ist. Sie sieht auch nie den Fehler bei sich. 

0

Ich habe genau deswegen seit 5/6 Jahren (bin jetzt 30) keinen Kontakt mit einem Geschwisterchen von drei. Man sieht sich eben zu Familienfesten und wenn es um Familienprobleme (Unfall, Tod, Krankheit etc.) geht, dann stell ich das auch über den Kontaktabbruch, aber ich telefoniere nicht, ich treffe mich nicht, ich höre nichts, ich erzähle nicht. Ich habe klar gemacht, dass wenn es um wichtige Familiendinge geht, ich jederzeit da bin, aber eben keinen freundschaftlichen Kontakt. In einer Familie hört man sich sowas länger an als es bei Freunden je zugelassen werden würde. Wenn aber keinerlei grüner Zweig zu sehen ist, man einfach nicht passt, dann lass es eben. Nur weil man blutsverwandt ist muss man sich nicht alles gefallen lassen.

Ich schätze so wird es bei mir auch sein. Ich habe einfach keine Lust mehr, mich ständig von ihr fertig machen zu lassen. Völlig unberechtigt. Du hast vollkommen recht, dass man der Familie viel mehr verzeiht. Ich wäre nie mit meiner Schwester befreundet, wären wir keine Schwestern. Wir haben ganz andere Interessen, und Persönlichkeiten und ich finde es einfach nicht angenehm sie um mir zu haben. Es ist immer angespannt und immer liegt etwas Negatives in der Luft .. 

0

Hm... klingt bei deiner Schwester, nach Gruppenzwang. Und weil sie mit dem Leben, dass sie jetzt so führt, wie alle Anderen es auch tun, ihr aber überhaupt keinen Spaß macht, bist du für sie das Ventil, um sich abzureagieren, geworden.

Mache ihr klar, wenn sie nicht augenblicklich aufhört, Streit zu suchen, dann brichst du den Kontakt zu ihr komplett ab. Schreibe ihr das am Besten per SMS, oder so. Denn reden kannst du ja nicht mit ihr, da sie ja immer wieder nur Streit sucht.

Ich werde ihr wahrscheinlich nochmal einen Brief schreiben. Das ist eine gute Idee. Danke

0

Wie kann ich herausfinden was mich glücklich macht?

Ich bin oft nicht glücklich. Aber ich weiß nicht genau wieso. Wie kann ich herausfinden was mich glücklich macht?

...zur Frage

Finde Arbeiten gehen doof - ist das normal?

Hallo,

alle reden davon wie erfüllend und glücklich sie Ihre Arbeit macht und das sie ohne Arbeit nicht mehr die selbe lebensqualität haben....Ich bin da anderer Meinung..ich finde Freizeit viel besser, viel zu unternehmen, hobbys , neues lernen...8 Stunden zu arbeiten (+1 std hin und zurück) laugt mich total aus, und macht mich nicht glücklich...am liebsten wäre ich Halbtags angestellt,Homeoffice oder Hausfrau..ich mag meinen Job..bin im Büro...wie geht es euch da? Bin ich komisch? Ich denke einfach ich bin nicht so belastbar wie andere

...zur Frage

Arbeitet ihr, geht ihr noch zur Schule, studiert ihr oder was macht ihr?

Seid ihr glücklich mit eurer Berufs-/Studiumswahl?

Was arbeitet/studiert ihr oder welchen Schulabschluss strebt ihr an?

...zur Frage

Was kann ich meiner 20 Jährigen Schwester zu Weihnachten schenken?

Hallo. Meine Schwester ist 20 Jahre alt. Ich bin 13 Jahre alt. Sie mag nichts selbstgebasteltes. Sie Studiert Wirtschafts-Mathematik. Sie geht gerne shoppen & feiert oft . Also sie ist bei jeder Party dabei ;) Ich weiß einfach nicht,was ich ihr zu Weihnachten schenken könnte. Denn ich will ihr keinen Gutschein schenken,weil das langweilig ist. Hättet ihr Ideen?

...zur Frage

Mit 16 Ausziehen [Stress mit Eltern]

Hallo liebe Community. «[[wer Probleme mit der Länge des Textes hat, TSCHÜSS]]» Ich habe zurzeit üblen Stress mit meinen Eltern wie noch nie zuvor. Ich halte es nicht mehr aus. Mein Vater meckert schon über Kleinigkeiten wie wenn ich morgens nicht "Guten Morgen" oder abends nicht "Guten Abend" sage. Und wie es eben in südländischen Familien ist, müssen sich die Jüngeren alles bieten lassen. Und genau das finde ich total s******e und "protestiere" halt auf meine Art und Weise. Abgesehen davon, kommen meine Eltern nicht damit klar, dass ich unabhängig leben möchte - dass eine Nationalität eben nur Papierkram ist und ich mit sowas wie Kultur oder so nichts zu tun haben möchte. Achja, und die meisten südländischen (oft türkische) User dürften ja wissen, dass der Vater aggressiv, wütend vorgeht um seine Meinung durchzusetzen. Ich bin 16 und mir wird immernoch mit Schläge gedroht. Und wie es die Sitten und Gebräuche meiner abgef***ten Nation wollen, dürfen Jüngere niemals Ältere schlagen. Aber das ist mir mittlerweile egal. Ich würde sofort zurückhauen, wenn mein Vater mich angreifen würde. Aber leider bin ich einer von denen, die sofort ein schlechtes Gewissen bekommen, was familiäre Konflikte oder Konflikte unter Freunden betrifft.

Deshalb möchte ich allen einen Gefallen tun und ausziehen. Damit ich in Ruhe meinen Weg und meine Familie in Ruhe ihren Weg gehen kann. Ich bin mir bereits im Klaren, dass ich für den Auszug die Erlaubnis meiner Eltern brauche. Aber mal ehrlich, glaubt irgendeiner, dass meine Eltern mich aus dem Haus lassen?... Kaum zu glauben!

Es geht hier doch immerhin um den Familienfrieden und das Kindeswohl. Bei einer Familientherapie waren wir schon. Es hat nur kurzfristig etwas bewirkt. Zu einer weiteren Therapeutin würde ich nicht gehen.

Da muss doch etwas machbar sein, oder nicht?

Danke im Voraus an alle, die sich die Zeit nehmen mir weiterzuhelfen. Das weiss ich zu schätzen!

MfG

...zur Frage

Mein kleiner Bruder was mache ich falsch?

Ich habe einen kleinen Bruder er ist 14 ich bin 16 und ich habe noch eine Schwester die ist 18 mein bruder mag mich irgendwie nicht er mag meine schwester aber mich nicht ich frag ihn oft ob er was mit mir macht aber er wird agresiv und schlägt mich ich ha e ihn wirklich lieb ich hebe ihn auch Zuwendung aber es interessiert ihn nicht ich habe ihn ein Bild von uns geschickt wo wir uns umarmen und darunter geschrieben ich habe dich lieb und er blokiert mich einfach ich habe ihn nie was getan aber er sieht es anders ..was mach ich nur falsch könnt ihr mir sagen was ich noch machen soll es ist mir wirklich sehr wichtig:(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?