Ist es schlimm wenn man psychisch krank ist?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Nein und ja wen das zb Eine Erkrankung ist die nicht für andere gefählich ist und zb Man zb eine Körerlcihe Einschränkung hat.Anders ist wen man Wanvostellungen uä Hat  Es gibt sogar aufgrund dieser sache iene Kreislaufstörung oder auch zb unkontrolieret muskel.Wcihteig ist aber wen man so eine Erkrankung hat das Man die Asulöser kennt und wen möglcih minimiert und auf seinen arzt hört.Solange amn nicht duch medikamnet nur ruihgestellt wird wen das nicht notwendieg ist..

ich habe Kreislauf Störungen..

0

Du must keine angst vor dem Psycjhologen haben wen du dich ritzt wird er dir helfen deine Probleme zu erkenne und helfen das du sie Überwindest .

0

ich habe mich einmal geritzt und dann seitdem habe ich es nicht mehr gemacht

0

Kann man pauschal nicht sagen. Meistens eher schon. Wenn nicht für den Betroffenen selber, so doch oft für sein soziales Umfeld.

Es kommt natürlich auch darauf an was man unter psychisch krank versteht. Wenn man immer drei mal nachschauen muss, ob der Ofen aus ist, dann ist das wohl kein allzu großes Problem. Wenn man psychotische Schübe bekommt, während derer man extrem aggressiv gegen seine Umwelt vorgeht, dann ist das schlimm.

ja ich muss eh bald zum Psychologen

0

Ich denke alle wissen jetzt, dass Du dahin musst ;-)

0

jap :)

0

Wenn du dir helfen läßt dann ist das nicht schlimm. Du wirst mit Tabletten eingestellt und dann kannst du ganz normal leben. Viel Glück und alles Gute

dankeschön. muss am 13.06 zum Psychologen..

0

ja..

0

Was möchtest Du wissen?