Ist es schlimm wenn man nach dem Tod des Kaninchens neue kauft?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

hi du,

es ist nicht schlimm, sich neue Tiere als Weggefährten anzuschaffen. Gerade wenn man lange Tiere hatte, hängt man sehr auch an den Abläufen um ihre Pflege, das alles aufzugeben, wäre ein tiefer Einschnitt ins Leben.

Was ich aber nicht gut finde, ist, dass du einfach losgezogen bist, und neue gekauft hast. Es gibt so viele wunderbare Tiere, die auf ein neues Heim warten (auch Jungtiere) und die wegen dieses unüberlegten Verhaltens weiter versauern wo sie sind.

Diese Tiere sind Individuen und Individuen mögen sich ähneln, aber sie sind nie gleich, das wirst auch du eines Tages feststellen. Denk an deine Tiere und ehre deine neuen durch eine möglichst gute Haltung, mehr kann man nicht tun.

Nein,ist nicht schlimm und auch ein trost über den verlust des verstorbenen kaninchen.

Ich kenne das Gefühl. Aber du hast das recht mit neuen Kaninchen glücklich zu sein, du musst diese Kaninchen ja nicht mit deinem anderen vergleichen.

undwasjetzt 01.07.2014, 20:47
du musst diese Kaninchen ja nicht mit deinem anderen vergleichen.

Das sollte man auch niemals tun...

1

Wieso sollte das schlimm sein?

Du hast Dich getröstet, indem Du Dir neue Tiere angeschafft hast. Das ist doch nicht verwerflich.

Nein, das ist nicht schlimm, glaube mir! Als unsere Hündin am 7. Dezember 2006 gestorben ist (sie war schon da, bevor ich kam!), hatten wir drei Tage vor Weihnachten bereits einen neuen. Es hat nichts damit zu tun, dass du dein altes Kaninchen "abschiebst" und neue Kaninchen "nachlieferst" - man hält die Leere, die durch den Tod dieses Freundes, entsteht, einfach nicht lange aus. Das war für uns eine Qual, unsere Hündin nicht mehr bellen zu hören. Sie hat immer die Post reingebracht, freute sich einen Ast ab, sobald du den Raum betreten hast, und wir konnten sie überall mit hinnehmen. Sie nicht mehr zu hören, wenn sie bellte, an dir hochsprang, die Post ins Körbchen trug oder sie nicht mehr an deiner Seite zu haben - jedes kleine Geräusch, das von ihr ausging, fehlte, und dadurch wurde es furchtbar still bei uns zuhause. Unsere neue Hündin hat wieder ein neues Leben bei uns reingebracht (und 1,5 Monate später zog noch ihre Schwester bei uns ein! :) ).

Dir würde ohne deinen neuen Kaninchen das Kümmern, Kuscheln, usw. fehlen, und die zwei Neuankömmlige helfen dir auch besser, deine Trauer zu durchstehen, als wenn du jeden Tag in ein leeres Gehege starren würdest.

Viel Spaß mit den zweien und alles Gute!

LG

Hi,

NEIN, das ist doch ok, wenn du wieder für neue Haustiere bereit bist.

Viele Tiere sind sich manchmal sehr ähnlich, aber niemals komplett gleich.

Nein, das ist nicht schlimm, freu dich an den Beiden.

Das ist nicht komisch. Ich habe meine 4 Hamster verloren. Manche machen es wie du sie holen neue Haustiere oder wie ich ich habe gesagt ich will ne wieder ein Haustier :D außer es ist eine Katze oder ein hund

das ist das einzig Richtige, das lenkt sofort ab.

Was möchtest Du wissen?