Ist es schlimm wenn man leichte sadistische Neigungen hat?

15 Antworten

Warum das so ist, kann ich Dir nicht sagen. Wenn es so ist, ist es eben so. Den Unterschied macht vor allem, ob Du diese Freude still empfindest, ob Du es laut äußerst oder ob Du es sogar direkt herbeiführst, dass jemand leidet. Oder auch, ob Dein Gegenüber eventuell (wegen komplementärer Neigungen) gerne leidet.

Die Neigung an sich ist nicht verwerflich, höchstens Dein Umgang damit.

Sadismus kommt aus der seele. Schaue in dich und überlege ob  in deiner Vergangenheit etwas auffällig war. Du solltest verstehen. Das du Tiere nicht leiden sehen kannst liegt daran das Tiere dir nichts getan haben. Die Menschen widerrum aber sorgen dafür das Menschen krank werden. Nicht umsonst gibt es Sadistische Mörder,oder im Sadismuswahn getötet haben. Spreche mit einem Psychologen bitte....

Wenn man sich deine anderen Fragen durchliest, dann wird einem schon schwummerig.
Du willst Diktator spielen, Macht haben. Andererseits fühlst du dich als totalen Versager.
Jetzt noch die Freude am Leid anderer.

Diese Kombination ist nicht sympathisch.

3

Diktator? Ich glaube du kannst Computerspiele von Realität nicht unterscheiden was?

0
49
@Atlas712

Naja. Ich denke schon, dass die Suche nach einem Spiel wo du regierst und Diktator bist, aussagekräftig ist, bei dieser Frage

0
58
@Atlas712


@Atlas712: Es sieht so aus, als ob du ganz dringend ärztliche bzw. therapeutische Hilfe benötigst.


1
3
@glaubeesnicht

Es sieht so aus als ob du Realität von Fiktion nicht unterscheiden kannst.

0
49
@Atlas712

Altas, Altas.
Kritikfähigkeit ist auch nicht deine Stärke.

1
3
@loema

Es sieht so aus ob du Realität von Fiktion nicht unterscheiden kannst, woran liegt das?

0
77
@glaubeesnicht

Der braucht keine therapeutische Hilfe, es sei denn, sowas hilft auch gegen Trollerei.

0
49
@Atlas712

Wenn du eine Frage zu deiner psychologischen Abweichung stellst, dann gehören auch Vorlieben dazu.
Also die Gesamtheit deiner persönlichen Angaben hier.
Und die Suche nach Spielen, wo du ein Diktator bist, ist in diesem Fall aussagekräftig.
Aber du kannst weiter gerne die gleiche Frage stellen, warum ich Realität nicht von Fiktion unterscheiden kann.
Oder ich mache es am besten gleich selbst.

2
49
@loema

Warum kann ich Fiktion nicht von Realität nicht unterscheiden?

1

Ähm jaa.. Ich bin Sadist .. oder?

Ich glaube ich bin ein Sadist.. Ich möchte euch nun etwas aus meinem Leben schildern vllt könnt ihr ja genauer beurteilen ob ihr mich schon als Sadist seht oder nicht. Ich bin 14 Jahre jung und ein Mädchen und naja ich 'liebe' es wenn anderen Menschen was 'Böses' oder so zustößt.

Das mit dem Sadist ist mir erst letze Woche im Unterricht so richtig bewusst geworden als wir in Ethik über das Thema Sadismus gesprochen haben , ich hoffe ihr wisst alle was Sadismus ist. Früher dachte ich immer nur dass es nur 'Neid' oder irgendwie sowas wäre was ich habe, aber in letzer Zeit merke ich doch dass es immer mehr an Sadismus grenzt.

Naja, zb. mag ich es meine kleine Schwester ( 10 ) immer wieder richtig fertig zu machen wegen ihren Eltern, sie wurde von uns adoptiert doch mir rutscht es immer wieder raus, immer wenn sie mich beleidigt, mir die Zunge rausstreckt, mir etwas wegnimmt.. Dann schreie ich sie immer lange an, dass sie nicht zu unserer Familie gehört, dass sie endlich verschwinden soll in ihr Drecksland zurück.. Dass ihre Eltern sie nicht gemocht haben.. Dass meine Eltern sie nur aus Mitleid adoptiert haben.. ja verdammt, mir tut es im Nachhinein leid und ich weiß auch dass ich sie total damit verletze. Doch in dem Moment tut es einfach gut sowas zu sagen.

Ein nächstes Beispiel. Sobald einer meiner angeblichen Freundinnen ( ehrlich gesagt HASSE ich sie fast alle schon , ich will eigentlich nur dass sie Pech in ihrem Leben haben und leiden) eine schlechte Note hat und weint, versuche ich sie aufzumuntern und zu trösten indem ich ihnen sage : Ach komm, das wird schon wieder, ist doch nur ne Note bla bla bla.. Allerdings freue ich mich in meinem Innersten darüber!! Ich freue mich wenn jemand eine schlechte Note hat, nur weil ich dann besser dastehte.

Letze Woche hat meine Freundin 1 tag lang geschwänzt, sie ist eigentlich ein sehr braves Mädchen aber ihre Eltern sind sher streng. Ihre Eltern haben es herausgefundne und sie hat sich bei mir ausgeheult dass sie vielleicht von der Schule fliegt. Ich habe sie getröstet doch in meinem tiefen Inneren hoffe ich immernoch dass sie doch von der Schule fliegt.

Ich weiß nicht, es ist einfach toll für mich zu sehen , wie andere leiden wegen schlechten Noten oder so. Allerdings vermute ich dass es den anderen Mädels aus der Klasse nicht besser geht. Ich merke doch , wie sie sich auch in ihrem tiefen Inneren freuen wenn zb ein Mädel von nem Jungen verarscht wird oder einfach keinen Freund abbekommt.

Nun meine Frage: Ist mein Verhalten wirklich so abbnormal? Bin ich ein Sadist?

Allerdings: Ich behandle nur Leute so 'böse' oder freue mich wenn sie leiden, wenn sie mich selsbt auch schonmal leiden haben lassen. Komischerweiße sind das nur Mädchen. Ich selsbt als Mädchen wurde nur von Mädchen verletzt, Jungs haben mich zwar auch schon verletzt, jedoch habe ich bei süßen Jungs doch eher Mitleid und zwar ernstes Mitleid wenn sie zb. eine schlechte Note haben.

Entschuldigung für den langen Text!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?