Ist es schlimm wenn man kifff und herzprobleme hat?

3 Antworten

ich denk schon... ich will das kiffen net schlecht reden, aber rein aus meiner früheren erfahrung heraus stimuliert das kiffen die aktivitäten im gehirn(dafür gibts es sicher fachlich korrektere ausführungen), wodurch der körper mehr energie verbraucht und das herz schneller schlägt... ich denk das kann bei dauerhaftem konsum ein echtes problem, für leute mit herzschwäche, sein

danke für die hilfreiche Information👍

0

Ihr labert nur. Kiffen hat nix mit dem herz zu tuhn. Klar. Das thc vergrößer die blutgefäße um 10%. Aber dadurch wird der Körper nur besser durchblutet. Man verbraucht durch kiffen auch nicht mehr energie. Und vor allem kann mann daran nicht sterben egal welche krankheit man hat. Sowas nennt man paranoia. Dauerhaftes kiffen unterstüzt den körper und man sollte am besten eine sportliche aktivität unternehmen. Danke für die aufmärksamkeit und ich hoffe das ich dir helfen können habe. Fg.: Student von Oaksterdam Universität

Klar, sie kann sterben, aber auch anderen Konsumenten kann es passieren. Ihr natürlich eher.

Was möchtest Du wissen?