Ist es schlimm wenn man für die schule lernt?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Sei doch stolz, nicht jeder diesen Willen und das Können gute Noten zu schreiben. Spätestens im Berufsleben wirst du merken, dass es genau richtig war sich auf die Schule zu konzentrieren:)

Wenn es dir nix ausmacht, oder es dir auch gefällt, zu lernen, dann tu es, sei stolz auf dich, denn die anderen sind bloß eifersüchtig:D

Viel Erfolg 

LG LillaMaus 

Die sind alle neidisch auf dich, weil sie selbst nichts auf die Reihe bekommen. Konzentriere dich auf dich und änder bloß nichts daran. Es gibt nicht viele, die von selbst, eigenständig was für die Schule tun. Die wollen anscheind alle schlechte Noten schreiben und darauf kann man echt nicht stolz sein. Aber du kannst auf dich stolz sein. Lg, Zoe || I5 J. ♡

Ich hab mir schon oft die gleichen Gedanken gemacht, ganz ehrlich es gibt immer diese Leute die sagen lernen ist uncool, und zum Schluss wären sie froh wenn sie selbst mehr gelernt hätten!
Also sei stolz darauf, dass du weißt was wichtig ist, und das man was tun muss wenn man was erreichen will!

Du kannst Streber sein und trotzdem beliebt sein. Du solltest halt trotzdem nett sein und nicht immer von schule sprechen. Zieh dich normal an wie die anderen und sei halt nicht so streberhaft das du nie schule schwänzt undso.

Ein guter Schulabschluss mit einem guten Abschlusszeugnis erleichtert Dir den Einstig ins spätere Berufsleben deutlich. Hast Du während der Schulzeit null Bock, legst keinen Wert auf ein (gutes) Abschlusszeugnis, macht sich dies unter Umständen ein Leben lang negativ bemerkbar. Ohne entsprechende Qualifikation kaum eine (gute) Chance auf entsprechende Jobs im späteren Berufsleben!

Keine Ahnung was daran schlimm sein soll ^^ umso früher man damit anfängt wirklich zu lernen usw. umso besser kommt man dann später klar... ja ich glaub ich sollte auch mal damit anfangen :D

Die sind alle nur neidisch weil du so gute Noten hast! Lass dich ja nich vom lernen abbringen die Schule bestimmt über dein späteres Leben! Lass sie reden!

du sollst stolz darauf sein anders zu sein! Lern fleissig und besuche in zehn Jahren deine Freunde unter der Brücke und spende ihnen Geld ;)

ich und meine freunde haben immer eine challenge gemacht, wer die besseren noten schreibt. Das motiviert natürlich und ein 1,5 schnitt spricht für sich ;)

Auf keinen Fall. Streng dich die 12 Jahre (und dann noch im Studium) an, dann stehst du später über den Nicht-Strebern. Gehst du auf ein Gymnasium? Eigentlich sollte dort jeder (spätestens ab der 11.) begriffen haben, dass "cool sein" auf dem Arbeitsmarkt nicht weiterhilft.

Nichts ist daran schlimm später hast du einen guten Job und verdienst besser hör nicht auf die :)

Jetzt muss man sich schon dafür schämen, dass man in der Schule gut ist.

Ajjj, bitte werd Kein Mitläufer. Ncncncncn.

Was möchtest Du wissen?