Ist es schlimm, wenn man bei der jährlichen Hundesteuer 2-3 Monate drüber ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So ein Schwachsinn der hier geschrieben wird. Zahlst du die Hundesteuer jährlich? Also einmal im Jahr? Dann müsstest du ja eigentlich schon eine Mahnung bekommen haben.

Ich würde bei der Gemeinde/Stadt anrufen und dein Problem schilden, ggf. kannst du auch vierteljährlich zahlen. Aber mit Mahngebühren und Säumniszuschlägen musst du schon rechnen.

Ja, ist schlimm. Du must Verzugszinsen bezahlen und kriegst möglicherweise eine Anzeige.

da dein hund auf auf meine straße pisst, hoffe ich das doch sehr!

Was möchtest Du wissen?