Ist es schlimm, wenn man als Moslem Weihnachten feiert?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich bin kein Moslem, deswegen weiss ich nicht, ob meine Meinung für dich zählt.

Aber ich finde, egal, was für einen Glauben du hast, du glaubst an Gott (oder Allah oder nenn ihn wie du willst). Warum solltest du nicht glücklich sein dürfen? Wenn du gerne Weihnachten feierst, weil es nunmal hier in Deutschland eine Tradition ist, warum nicht? Ich glaube nicht, dass Allah deswegen von dir schlecht denken wird, denn auch Weihnachten ist ja gläubisch und hat mit Gott zu tun.

Was deine moslemische Familie davon hält, weiss ich nicht, aber tu am Besten das, was dich glücklich macht. ;)

Ich bin auch Christin und habe schon andersgläubige Feste mit Freunden gefeiert. Warum nicht? Dafür zeigt man Respekt auch vor andersgläubigen Menschen und tut nichts Schlechtes.

31

Der letzte Satz ist der bisher beste auf dieser Seite.

Zudem bestreitet der Islam nicht die Geburt Jesu, manche feiern sie sogar. Jesus ist durchaus als Prophet anerkannt, nur nicht als "Sohn" Gottes.

1

blablabla hat gesagt man darf das und das nicht. denkst du wirklich, dass gott will dass ihr nicht spaß haben dürft? ihr dürft sogar alkohol trinken, oder schwein essen. er wird euch nicht strafen, denn er will nur dass beste für uns. wieso hat er es geschaffen, wenn wir es nicht dürfen? wer war der erste, der es probierte? ein moslem, ein christ? ich weiß es leider nicht. alles was im koran oder in der bibel steht hat sicher nicht gott geschrieben, und ich finde, dass man dass auch nach seinem glauben gerne befoglen darf, aber dass gott es nicht so schlimm findet denn er nur das beste für uns will :)

In Ägypthen, Jordanien, Palästina, Nigeria und Äthiopien feiern immer alle alle Feste feste zusammen! Der Palästinenserpräsident geht immer in Jerusalem in die Kirche! Und der Ägypthische Präsident in Kairo! Viel Spaß!

Was möchtest Du wissen?