Ist es schlimm wenn man als Immobilienkauffrau Tattoos hat bzw hat man die Chance einen Arbeitsplatz zu finden?

3 Antworten

Das kann dir hier niemand sagen. Selbst in der heutigen Zeit, gibt es keinen Job (ausser Tätowierer, Piercer etc.) bei welchem Tattoos kein Problem darstellen können. Wenn du nicht mit beiden Beinen fest in der Berufswelt stehst und weisst was du dir erlauben kannst und was nicht, dann lass das mit den sichtbaren Tattoos im Moment noch sein. Es gibt so viele Stellen, die man mit einer langen Hose und einem T-Shirt verdecken kann und das Tattoo rennt dir ja auch nicht weg.. Du würdest es bereuen, wenn du dir deswegen Chancen verbaust, die du nachher kein zweites Mal bekommst. 

Ich denke, das ist kein großes Problem. Es kommt auch darauf an, ob du selbstbewusst zu den Tattoos stehst und diese können den Kunden auch zeigen, dass du modern denkst und aufgeschlossen für Neues bist. Je nach Art der Kunden kannst du die Tattoos ja dezent verbergen.  

Bei so einem Beruf solltest du natürlich achten, dass du die Tattoos mit was langärmligen/langen Hose abdecken kannst, damit die Kunden das nicht unbedingt sehen... ansonsten kein Problem :)

Was möchtest Du wissen?