ist es schlimm wenn man abgelaufene hautcreme noch benutzt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn sie normal aussieht nicht (außerdem ist creme oftmals mehr als doppelt so lange haltbar... aber wenn es eine Creme aus der Apotheke ist, dann verliert sie mit der Zeit an wirkung (bei neurodermitis oder so...))

Lieber ist es wenn man es nicht benutzt. Aber wenn es sein muss mus es sein :/

Wenn die wirklich "schlecht" sein sollte, kannst du im schlimmsten Fall Ausschlag bekommen.

Abgelaufene Margarine

Habe versehentlich zu Backen eine neu verpackte Pflanzenmargarine benutzt , die laut dem MHD am 29.07.2011 abgelaugen ist .Ist es schlimm ??? Die Margarine sah noch super aus

...zur Frage

Kann man feststellen ob in einer Wohnung mal Schimmel war?

Hey,

manchmal hab ich starke bedenken ob in der Wohnung in welcher ich seit 2 Monaten mit meiner Freundin lebe nicht an iwelchen Stellen Schimmel war..

Gibt es eine Möglichkeit das herauszufinden ? (außer die Vermieter zu fragen, die würden wahrscheinlich nicht ehrlich antworten) und bitte nicht mit iwelchen Speziellen Messgeräten, welche man sich vorher kaufen muss.

Also wie prüfe ich sowas ?

...zur Frage

Abgelaufene Paracetamol genommen,. schlimm?

Hallo, ich habe gerade eine ziemlich alte, vermutlich abgelaufene Paracetamol Tablette genommen. Kann man davon Beschwerden bekommen?

...zur Frage

Hallo, ich habe eine Frage zum Schimmel. Ich wohne seit nun7 Monaten in meine neue Wohnung. Vor 1,5 Monaten trat zum ersten Mal Schimmel auf. Haben daraufhi?

Hallo,

ich habe eine Frage zum Schimmel.

Ich wohne seit nun7 Monaten in meine neue Wohnung. Vor 1,5 Monaten trat zum ersten Mal Schimmel auf. Haben daraufhin die rückwände der Kommoden zunächst mit Essigessenz und 3 Wochen später mit hochprozentigen Alkohol gereinigt und inprägniert. Der Schimmel kam nämlich nach drei Wochen wieder. Essigessenz hatte nichts gebracht. Schimmelimprägnierer haben wir beidemal benutzt.

Die Wohnung war schon von Anfang an feucht. Die Wäsche im Schrank war immer klamm.

Bei Nachfrage bei den anderen Mietern wurde mir gesagt, dass die Vormieter auch schon Probleme mit Feuchtigkeit und Schimmel hatten und deswegen auch nur kurze Zeit in dieser Wohnung blieben. Allerdings konnte diese alle Wäschestücke und auch Schuhe entsorgen.

Ich habe daher sofort meine Schränke geleert und schlafe nun seit Anfang Dezember nicht mehr im Schlafzimmer da ich auf Schimmel allergisch reagiere. So hatte ich monatelang Schnupfen, starken Husten, brennende Augen und morgens war ich hundemüde. Kopfschmerzen hatte ich auch oft. Der Arzt konnte sich das nicht erklären. Machte einen Lungentest, den ich ohne Husten nicht hinbekam. Nachdem ich aus dem Schlafzimmer ausgezogen bin, weil wir Schimmel entdeckt hatten, besserte sich mein Zustand rapide. Ich meldete dem Vermieter nach erneutem Befall, also drei Wochen nach Entdeckung, denn nun hatte sich auch noch Schimmel an den Wänden und an der Decke gebildet. Die Wände fühlen sich nass an. Ein Gutachter hat das Mauerwerk mit einem etwa 1 cm langen Stift an zwei verschiedenen Stéllen getestet und sagt es wäre alles trocken im Mauerwerk. Den dicken Schimmel hinter der Heizung hat er nicht entdeckt, obwohl ich daraufhinwies, dass es an dieser Stelle ganz besonders modrig stinkt. Aber er konnte nichts riechen und meinte einer hätte eine feinere Nase und der andere nicht.

Seit einer Woche fangen meine gesundheitlichen Beschwerden wieder an, so als ob die Schimmelsporen nun auch das Wohnzimmer erreicht hätten. Kein Wunder, denn der Gutachter sollte ein Langzeitfeuchtigkeitsmessgerät im Schlafzimmer aufstellen. Es sollten 14 Tage gemessen werden, es wurde jedoch nach 8 Tagen abgebrochen und der Maler rief an. Er wollte mit mir ein Termin abmachen. Er soll großflächig den Schimmel entfernen, indem er die Putzschicht abschlägt. Die kommt teilweise schon allein herunter. Dahinter ist Schimmel. Denke vor meinem Einzug wurde ganz schön gefuscht. Der Gutachter gab bei der Begutachtung auch noch so komische Äußerungen wie, man kann aus einem Altbau kein Neubau machen. Auch der Energiepass ist im grünen Bereich obwohl nur mit einer Farbe??? isoliert oder versiegelt wurde.

Meine Frage ist das nicht arglistige Täuschung. Das sollte meine letzte Wohnung sein. Ich bin im Vorruhestand und habe nur sehr wenig Geld. Erspartes ist für den Umzug drauf gegangen.

Vermieter äußert sich einfach nicht. Läßt immer nur diesen Malerbetrieb (Gesellen) anrufen. Er weigert sich mit mir zu reden. Ich kann in dieser Wohnung

...zur Frage

Was passiert wenn man abgelaufene Butter benutzt hat?

Haii ! Ich hab ausversehen abgelaufene Butter beim Backen benutzt , sie ist vor ein paar Tagen abgelaufen, heißt das , ich muss alles wegschmeißen was ich gebacken habe?

LG lucy

...zur Frage

Nach Lüften trotzdem 50-60% Luftfeuchtigkeit?

Hallo,

wir sind im Oktober umgezogen und oft ist es, dass nach dem Lüften trotzdem 50-60% Luftfeuchtigkeit herrschen. Ich kann mir das Ganze nicht erklären.

Es werden ALLE Fenster komplett geöffnet und der Wind haut uns die halbe Einrichtung um.

Es herrscht idR eine konstante Raumtemperatur von 20°C

Die Heizungen werden beim Lüften ausgeschaltet

Und bei den jetzigen Außentemperaturen ist es doch eigentlich egal, ob es draußen regnet (wobei wir nicht bei Regen lüften) und auch wenn die Luft nach dem Lüften wieder aufheizt, bleibt sie laut Hygrometer bei 55-60%. Also irgendwas kann da doch nicht stimmen.

Wir haben keine Pflanzen, Wäsche wird nicht getrocket und auch sonst gibt es eigentlich keine Quellen, die die Luftfeuchtigkeit so krass oben halten könnten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?