Ist es schlimm wenn ich im Lebenslauf (Hobbys) Zocken (games) schreibe?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Naja, ich würde nicht zocken schreiben! Zocken beschreibt ja eigentlich das Betreiben von Glücksspiel. Außerdem ist es umgangssprachlich und daher unpassend. Schreibe eher allgemein Computer, das schließt Spielen an Konsolen, Spielen und Arbeiten am PC nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lkjfg4nds
09.02.2016, 20:58

zocken ist nicht umganssprache sondern jargon, und daher die ideale formulierung

0

Ich persönlich rate dir davon ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich find es gehört nicht hinein, auch nicht die Wortwahl. Aber möglich, dass es von der Branche abhängt, in der Du Dich bewirbst.

Schau mal hier.

http://karrierebibel.de/hobbys-im-lebenslauf/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lkjfg4nds
09.02.2016, 20:59

jargon ist ideal um zu zeigen wie modern man ist

0

ich würde das nicht unbedingt in bewerbungsunterlagen schreiben. hast du keine anderen hobbies?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frag3
09.02.2016, 20:57

Doch fussball, joggen, freunde raus gehen usw.

0

Würde ich lieber nicht machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lkjfg4nds
09.02.2016, 20:59

wer nicht wagt der nicht gewinnt

0

nein. keinesfalls.
damit zeigst du schließlich deine teamfähigkeit, deine fähigkeit schnell neues zu lernen und zu improvisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne. Aber bitte nicht ,,Zocken" schreiben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?