Ist es schlimm, wenn ich im Abitur kein Fach Physik habe, obwohl ich was Richtung Physik studieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Von der Zulassung her sehe ich nicht das größte Problem aber vom Studium her. Im Studium werden grundlegende Physikkenntnisse vorausgesetzt und wenn du die nicht hast, kommt das als Zusatzstoff dazu. Das macht ein Studium nicht leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nummer12345678
21.01.2016, 16:59

Was soll ich den jetzt am besten tun?

0

Auf eine eventuelle Bewerberauswahl an der Hochschule wird Dein Manko in aller Regel keinen Einfluss haben. Bei Physik und verwandten Fächern gibt es kaum Zulassungsbeschränkungen.

Wenn Du richtig interessiert und motiviert bist, eignest Du Dir das physikalische Wissen in den nächsten Jahren selbst an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist zwar ein bisschen ungünstig aber dafür kannst du ja nun auch nichts. Für viele Studiengänge, die Physikwissen erfordern gibt es Einstiegskurse vor dem Semester.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich weiß, dass meine Antwort spät kommt, aber sie kommt.

Von der Zulassung her sollte es keine Probleme geben, solange Du eine allgemeine Hochschulreife hast und keine Fachhochschulreife.

Das nötige Wissen kannst Du Dir auch selbst aneignen. Ich kann Dir hier das Buch "Physik für Wissenschaftler und Ingenieure" von Paul A. Tipler und Gene Mosca empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist schlimm. Dir fehlt ja sämtliches Basiswissen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?