Ist es schlimm wenn ich eine Leistenbruch-OP veschiebe? (2 Monate evtl.)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Arzt soll abklären wie groß die Gefahr ist, das ausgetretene Darmschlingen abgeklemmt werden. Danach kann man entscheiden ob man mit der OP ohne großes Risiko warten kann.

Einen Leistenbruch schiebe ich seit Jahrzehnten mit mir herum. Er ist erst im 60. Lebensjahr wirklich entdeckt worden - schon als Schulkind war zwar die Rede davon - mehr nicht! Jetzt habe ich versucht, den ambulant operieren zu lassen, dafür ist der aber zu groß (beidseitiig), Mein Hausarzt meinte nun, dass die Gefahr des Einklemmens bei GROSSEN LEISTENBRÜCHEN GERINGER sein als bei kleinen. Man kann also keine Antwort und schon keine Ferndiagnose stellen. Das sollte der Arzt entscheiden.

seit jahrzehnten??? dagegen sind 2 monate nix :/

ich bin mir nicht sicher ob ich einen habe, aber nur um zu wissen!

0

Ich kenn mich da überhaupt nicht aus, aber ich würde mit deinem Arzt darüber reden. Nicht das es Komplikaionen gibt oder so.

Was möchtest Du wissen?