Ist es schlimm wenn ich ein gescanntes Zeugnis in eine Bewerbungsmappe lege?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey,

wenn ein begläubigtes Zeugnis verlangt wird solltest du auch dieses hergeben. Ansonsten wird deine Bewerbung für ungültig erklärt.

Lg

Walterwhite1111 03.07.2017, 16:04

Danke für deine Antwort, ist es auch in Ordnung wenn ich das Originaldokument beilege, also das Originale Zeugnis ?

0
Bley1914 05.07.2017, 15:53
@Walterwhite1111

Nein das sollte man nie machen. Lieber von der Gemeinde eine Beglaubigung machen lassen. Original bleit immer deins.

0

also in einer bewerbung müssen zeugnisse nur dann beglaubigt sein, wenn das in der ausschreibung auch verlangt wird. sonst sendest du prinzipiell erstmal nur kopien (und die sollten so gut aussehen wie mögliche).

wenn du dann den job antrittst, kann es nochmal sein, dass der zukünftige arbeitgeber die Zeugnisse beglaubigt haben will, dass klärt ihr dann vor einstellung.

In eine Bewerbungsmappe kommt nie ein originales Zeugnis rein. Es müssen immer Kopien sein. Originales Schulzeugnis benötigst du erst, wenn du dich an eine Berufsoberschule anmeldest. 

Normalerweise werden beglaubigte Zeugniskopien verlangt, die dir nahezu jedes Amt anfertigen kann. Wenn es nicht ausdrücklich gestattet ist, würde ich keinen einfachen Scan beilegen.

wenn es gut aussieht, ich meine der Scann, also nicht schief oder so, dann sollte es ok sein.

Wenn kein beglaubigtes zeugnis verlangt wird, mußt du auch kein beglaubigtes vorlegen.

Was möchtest Du wissen?