Ist es schlimm wenn ein Kommissar einen Fall nicht löst?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es ist nicht "ein Komissar", der einen Fall löst, es ist ein ganzes Team, welches an einem Fall arbeitet. Da steht niemand ganz allein im Focus.

Polizei ist Teamwork.

Insgesamt solltest du lieber mal auf der Website der Polizei vorbeisurfen, um Infos über den Beruf zu lesen. Zudem schadte Zeitung lesen auch nicht, um herauszufinden, wie es in der Realität aussieht.

Der "Kommissar" ist ein Beamter wie andere auch. Glaenzt er durch schlechte Arbeitsergebnisse, wird er schlecht beurteilt und endet letztlich als Hiwi fuer die Sachbearbeiter. Also edeKa.

Ist er derart schlecht, dass er in seiner z.A.-Zeit nicht ueberzeugt, wird er entlassen.

Du bist bei der Polizei verbeamtet. Als Beamter ist man unkündbar. Sollte Dir eigentlich bei Deinen Nachforschungen aufgefallen sein...

derTomstar 24.08.2015, 22:05

klar weiß ich das nur dachte ich der begriff 'degradiert' werden passt nicht denn das wollte ich zuerst nehmen

0
furbo 25.08.2015, 09:02
@derTomstar

Das "Degradieren" ist eine Disziplinarmassnahme und wird bei schweren Dienstvergehen verhaengt (ist aber nur innerhalb der Laufbahn moeglich).

0

Du kannst nicht alle fälle lösen, die meisten strafanzeigen werden gegen unbekannt sein, das ist normal

"Und gehe auf ein Gymnasium also" Was soll das bitte heißen? Wenn Du so davon überzeugt bist, dass der Besuch eines Gymnasiums soviel aussagt, dann solltest Du dich einmal über die Kommasetzung informieren. Bei der Landes- und der Bundespolizei gibt es Einstellungstests, darunter auch ein Diktat oder ein Kurzaufsatz, bei dem eine korrekte Kommasetzung unerlässlich ist.

derTomstar 24.08.2015, 22:14

stell dir vor das weiß ich auch nur kann es mir doch egal sein was andere denken solange ich den eignungstest bestehe habe ich das was ich wollte.

0
Elivbv 24.08.2015, 22:21

Sieht momentan schlecht aus.

1

Jeder tut was er kann. Und wenn er es nicht schafft, hätten andere es wahrscheinlich auch nicht geschafft. Aber keine Panik, man wird dazu ausgebildet und außerdem arbeiten sie meistens als Team und nciht alleine.

Oh Mann, Fernsehen und Realität haben ja mal gar nix mit einander zu tun. Der "Kommissar" im Fernsehen, den gibt's im wirklichen Leben nicht. Es wird da gaaaaanz anders gearbeitet als im Fernsehen! Ein "Fall" ist fast nur Schreibarbeit!

Die wenigsten Einbruch Delikte werden aufgeklärt dann würden die Kommissare ja ständig versetzt..

Was möchtest Du wissen?