Ist es schlimm, wenn die Friteuse nass ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Elektrik und Wasser sind keine gute Kombination. Ich würde warten, bis sie trocken ist.

Wenn´s nur bissel beschlagen ist (Kondenswasser), würde ich es riskieren. Da wo du dran fasst (z. B. Thermostatregler) muss aber wirklich trocken sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SeuchenPest
15.07.2016, 18:09

Das Gehäuse und Temperaturregler sowie An/Aus-Schalter sind aus Plastik also denke ich mal das bei Strom aus der Steckdose da nichts weitergeleitet werden dürfte und ich wohl kein Schlag erleiden werde, habe nur Angst dass mir das Ding abraucht. Ich würde den Wasserstand schon eher dem Status Kondenswasser zuordnen. Danke. :)

1

Das Wasser würde extrem spritzen in heißem Öl. Sehr gefährlich, aufpassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die muss komplett trocken sein, heißes Öl und Wasser ist gefährlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SeuchenPest
15.07.2016, 17:48

also da wo das fett/öl reinkommt ist es komplett trocken.. ich meinte eher da wo die elektronik verbaut ist.. habe sie stehen lassen und mit zewa versucht das überschüssige wasser aus dem gerät zu ziehen aber denke dass immernoch etwas restfeuchte bei der elektronik ist. Möchte aber auch jetzt nicht noch stundenlang auf meine Pommes warten. :D

0
Kommentar von MatthiasHerz
15.07.2016, 17:58

Elektronik darf nicht nass sein. Das kann einen Kurzschluss geben oder sogar einen Brand.

In Verbindung mit (heißem) Öl ist das besonders effektiv.

Wie kommt denn Wasser an oder in die Elektronik Deiner Fritteuse?

1

Bitte warte, bis die Fritteuse trocken ist. Elektrizität und Wasser=not good

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?