Ist es schlimm wenn das Konto auf minus ist?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du musst halt Zinsen für die Überziehung zahlen, aber bei 16,-- Euro ist das kaum was. Da passiert gar nichts, Du solltest halt keine größeren Summen mehr abheben.

lg Lilo

Soltest Du dringend Geld brauchen, geh zur Raiffeisenbank und frage nach einem Dispokredit, damit Du Dein Konto auch mal überziehen kannst, nicht dass eines Tages eine Abbuchung platzt.

Ich weiß nicht ob es schlimm ist oder nicht. Vielleicht ist es ja daher schlimm, da du jetzt kein Geld mehr hast und erst der halbe Monat vorbei ist.- ich weiß ja nicht was für Ausgaben du noch hast.

Für die Bank ist es nicht schlimm. Prinzipiell hat die Bank dir ja jetzt diese 16€ geliehen. Du hast also bei deiner Bank einen Kredit über 16€. Diesen Kredit nennt man Dispositionskredit. Und meistens hat man sehr hohe Zinsen auf Dispo-Kredite (7% bis 15% je nach Bank).

Diese Zinsen wirst du zahlen müssen. Aber bei einem niedrigen Betrag wie 16€ ist das ja trotzdem nicht so viel.

Es kommt drauf an bei der Sparkasse ist es nicht schlimm , die nehmen erst Zinsen ab über 10€ also wären das dann 1,60€ aber auch nur wenn das Geld nicht bis zum Monatswrchsel wieder aufgefüllt wurde.

wenn du -16€ drauf hast und in 2 Wochen deinen Lohn kriegst, bist du automatisch wieder im Plusbereich, also nicht den Kopf zerbrechen :D alles wird gut

Theorethisch müsstest du jetzt Zinsen zahlen, da dir die Bank so gesehen das Geld geliehen hat, aber bei einem so kleinen Betrag ist das minimal

Da 'passiert' nix - außer, dass dir ca. 10% Überziehungszins auf diese Summe angerechnet werden.

Passiert jetzt irgendwas ?

Ja, die Bank wird Dein Konto mit ein paar Cent Sollzinsen belasten.

Was möchtest Du wissen?