Ist es schlimm wen man mit 13 schon sex hattte

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Hallo du, also naja, das ist keine einfache Frage. Allgemein ist es gesetzlich ja erst ab 14 erlaubt, sexuelle Handlungen durchzuführen. Aber ich glaube, wenn beide erst 13 sind, dann ist das was anderes und es ist nicht illegal. Abgesehen davon schauen da auf diese Alterbegrenzung eh so wenige....

Nun ist es so, dass manche schon sehr früh weit genug sind, um Sex zu haben, andere sind selbst mit 20 noch nicht weit genug, ich kenne beide Sorten.

Es ist eben sehr wichtig, dass du schon wirklich erwachsen genug dazu bist, nicht nur um den Spaß zu haben oder damit du dich "cool und erwachsen" fühlen kannst. Du musst dir der ganzen Sache eben auch im klaren sein und dir dem bewusst sein, was dadurch passieren kann.

Verhütung ist dabei schon mal sehr wichtig. Oft ist man mit 13, 14 sowas noch nicht verantwortungsbewusst um richtig und sicher zu verhüten. Da heißt es dann beispielsweise "zieh ihn vorher raus, da passiert nichts", kann es aber doch! Oder die Pille! So früh sollte man die noch nicht nehmen, aber ich denke, in dem Alter vergisst man die schon hin und wieder mal wodurch dann der Schutz weg oder zumindest schlechter ist....

Du solltest auch dran denken, dass du, wenn du so jung bist, auch nicht für immer mit deinem Partner zusammen bist; ich hoffe mal, du bist mit ihm zusammen, denn Affären haben und zum Spaß Sex haben - das ist absolut nichts für 13jährige!!!!

Was meiner Meinung nach auch ein Faktor ist, ist zu begreifen, was Sex eigentlich bedeutet und Sex auch genießen zu können. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele in sehr jungen Jahren so mit 13, 14, wenn sie in dem Alter schon mit Sex beginnen, es oft einfach nur rein raus rein raus fertig sozusagen machen. Aber hinter Sex sind ja noch ganz andere Sachen. Einfach dieses Gefühl, wenn man sich völlig gehen lassen kann und seinem Partner so nah ist wie nie (also körperlich betrachtet) und mit ihm eins wird, verschmelzt sozusagen. ....also das kriegen so junge oft gar nicht so hin. Ob das aber ein Grund ist zu sagen, du solltest keinen Sex haben, ist fraglich....

Alles in allem:

Allgemein kann man das nicht sagen, ob 13 zu früh ist, denn manche sind in dem Alter ja schon so weit und je mehr Zeit vergeht, dessto früher haben die Jugendlichen auch Sex, ganz getreu dem Motto "was damals 17 war ist heute 15" etc...

Du solltest aber auf jeden Fall aufgeklärt sein, solltest dir dem Schwangerschaftsrisiko bewusst sein und dementsprechend auch VERNÜNFTIG verhüten. Du solltest sowieso allgemein mit dem ganzen nicht leichtsinnig, sondern verantwortungsbewusst umgehen. Und bitte tu das nicht, nur weil dein Freund es will oder weil du "cool und erwachsen" sein willst, sondern einfach weil du es möchtest, und dich bereit dazu fühlst.

Obwohl ich persönlich ja finde, dass das eigentlich schon recht früh ist. Da geht so viel von der Kindheit verloren... Sex kann man später sein ganzes Leben lang haben aber die Kindheit... die hat man nur einmal!

Dieser Zwang, dass die Kinder/Jugendlichen immer so früh wie möglich erwachsen sein wollen, früh rauchen, saufen und Sex haben, ist schon traurig.

Aber das musst du für dich selbst entscheiden.

Achja und wenn du Sex hast: gehe bitte bitte regelmäßig zum Frauenarzt! Dass man regelmäßig zum Frauenarzt geht, wenn man Sex hat, vor allem wenn man so jung ist, ist wichtig!

FALSCH sexuelle handlungen sind ab 0 erlaubt aber sex an sich ab 14

!

0
@dragonball123

dann eben sexuelle Handlungen mit anderen Menschen - dazu gehört auch Petting, soweit ich das weiß.

0

Was ist genau deine Frage?? Nur ob es schlimm ist? Naja ich persönlich finde es zu früh mit 13... ich war 15 fast 16 aber würde mir heute wünschen ich hätte gewartet bis ich 17 bin und da hatte ich den richtigen fürs erste mal...

So, ich antworte jetzt auch mal.

Es ist keine Frage, dass es wirklich sehr früh ist, und es ist nicht selten, dass eine 13 Jährige noch nicht reif genug dafür ist. Aber im allgemeinen finde ich, dass da nichts gegen spricht. Wenn man sich bereit dafür fühlt, verantwortungsvoll mit Verhütung umgeht und es auch selber will und man sich trotzdem noch achtet, wieso nicht? Sex macht Spaß und ist schön. Sex ist nicht böse und auch nicht unmoralisch. Mein Gott - ob man jetzt eben etwas früher oder später merkt, dass Sex etwas ganz tolles ist, spielt doch keine Rolle, solange man verantwortungsvoll damit umgeht. Und ich kenne auch eine 14 Jährige, die schon sehr reif für ihr alter ist. Man kann einfach nicht grundlos urteilen, mit lauter Vorurteilen, so wie das hier gemacht wird.

Wenn es für dich ok war, dann ist es ok. Da musst du dir doch die MEinung andere nicht einholen.

Was heißt "schlimm"? Ich finde es schon arg früh und ich denke mal, Du wirst wegen Deiner allzufrühen Erfahrung in einer gewissen Schublade landen.

Jeder muss das selbst entscheiden! Darüber gibt es keine generelle Meinung, sondern es ist eine moralische Frage! Jeder hier wird dir dazu eine andere Meinung sagen, aber solange du es mit dir vereinbaren kannst, ist alles im Lot!

Die Erfahrung einer 13-jährigen in Bezug auf "Selbstentscheidungen" ist doch sehr eingegrenzt. Im Lot würde ich das nicht nennen. Ich habe auch eine Tochter - und mir stellen sich die Nackenhaare, wenn ich überlege, sie hätte schon mit 13 Jahren erste sexuelle Erfahrungen gemacht....

0
@turalo

Nun, ich möchte meinen Kommentar erweitern. Es ist alles im Lot, soweit die jeweiligen Eltern auch die nötige Aufklärung geleistet haben und Verhütet wird. Sicher ist das kein schöner Gedanke für die Eltern, jedoch können sie das auch nicht aufhalten, sie können nicht immer dabei sein und das Kind möchte auch irgendwann neue Erfahrungen machen, bei manchen ist dies früher und bei manchen später.

0
@witchboxy

Hätten sich die Eltern interessiert, und hätten die Eltern aufgeklärt, hätte das Kind mit 13 nicht schon "rumgemacht". Ich glaube eher, so etwas geschieht genau in den Familien, wo die Eltern sich einen Dreck kümmern, was die Kinder so machen.

Die sogen. bildungsfernen Schichten haben das "Problem" weit häufiger als andere Familien.

0
@turalo

Da stimme ich auch vollkommen zu. Es ist nur nicht möglich einfach zu sagen: Es war dumm oder hast du super gemacht und es war an der zeit!

Jeder hier der irgendetwas in der Art sagt, hat keine Ahnung über das soziale Umfeld der Person und hat somit nur einen eingeschränkten Blickwinkel, was ein eingeschränktes Beurteilungsvermögen zu folge hat.

Ich will das nicht gutheißen, dass sie mit 13 schon Sex hatte, jedoch sage ich, dass es richtig sein kann, wenn es unter den richtigen Umständen passiert und dass es falsch ist, wenn die Kinder es nur machen um damit anzugeben oder aus sozialem Druck!

0
@turalo

Ich wurde streng erzogen und mein Vater hat mich dauernd überwacht - einen Freund dürfte ich wohl selbst jetzt noch nicht haben, mit 17. Und trotzdem hätte ich mit 14 beinahe Sex gehabt, wenn es damals geklappt hätte. Damit hat das also mal gar nichts zu tun. Im Gegenteil - je mehr die Eltern sich um sowas kümmern, desto eher wollen die Kinder es machen. Das verbotene ist ja immer interessant..

0
@turalo

Du hast ein wirklich verbohrte Ansicht. Ein Freundin von mir hatte bereits mit 14 Sex mit ihrem Freund und ist sexuell auch sehr selbstbewusst:Sie hat einfach Freude daran. Inzwischen ist sie 18,hat immer noch viel Freude an Sex,macht gerade ihr bayrisches Abitur mit 1,x und studiert danach Psychologie.

Da stürzt dein Weltbild in sich zusammen... -_-

0
@Apfelkind1986

Erzählungen auf GF lassen mein Weltbild nicht einstürzen. Ich habe meine Einstellung zu diesem Thema und die habe ich auch an meine Kinder weitergegeben. Mit Erfolg - ebenso wie das meine Mutter schon getan hat und wahrscheinlich auch deren Mutter.

Das hat auch mit Verboten nichts zu tun, das hat mit aufklärenden Gesprächen zu tun, mit Vertrauen und mit dem Respekt eines jungen Menschen sich selbst gegenüber.

0
@turalo

Also hat jemand,der Sex hat,keinen Respekt vor sich selbst?

Komisch,dafür macht es mir irgendwie zu viel Spaß. :)

0
@Apfelkind1986

Wer sich als Kind schon darauf einläßt, geht mit seiner Psyche und seinem Körper willfährig um. Wegen mir können andere Mädchen "rummachen" so oft und mit wem sie mögen - das schert mich nicht. Bei uns wurden von jeher Werte vermittelt, die auch gerne außerhalb der sexuellen Befriedigung lagen.

0
@turalo

Tja und für mich ist das ein wesentlicher Aspekt des Lebens und wer nie gelernt hat,ungehemmt mit seinen sexuellen Bedürfnissen umzugehen,dem fehlt in meinen Augen in seinem Leben etwas ganz gewaltig.

0
@Apfelkind1986

Es gibt für alles im Leben die rechte Zeit. Ich bin in Deinen Augen wohl schon nahe an "Mumie", aber ungehemmt darf man immer sein - wenn man das Alter dazu erreicht hat. Wenn man die Reife dazu hat - und die hat man mit 13 sicherlich nicht.

Wenn jeder mit seinen sexuellen Bedürfnissen völlig ungehemmt umginge, wäre das Chaos ja noch perfekter. Es gibt Bedürfnisse, die sollten ein Leben lang hintan stehen - so wie der sexuelle Umgang mit Kindern.

Jetzt habe ich keine Lust mehr - mach's gut.

0
@turalo

Nun... ich komme nicht aus einer "asozialen" Familie oder so, wo sich die Eltern nicht kümmern. Meine Mutter hat sogar zu arbeiten aufgehört und war daheim, bis ich 11 war, um sich um mich und meinen Bruder zu kümmern. Das muss ihr auch wohl gelungen sein, mein Bruder und ich haben es beide mit einem 1,0 Schnitt auf's Gymnasium geschafft und wir hatten beide noch nie irgendwelche Probleme mit Alkohol, Drogen, wir rauchen nicht, sind in der Schule noch nie durchgefallen usw - also alles sehr beschaulich.

Meine Mutter hat mich schon recht früh aufgeklärt darüber, woher die Babys kommen und als ich dann älter wurde, hat sie mir immer mehr erzählt. Natürlich erfährt man manches auch so, in der Schule, bei Freunden usw. Über Verhütung und all das hat sie mich auch recht früh aufgeklärt. Als ich dann meinen ersten Freund hatte, hat sie nochmals über das alles geredet. Sie hat immer gesagt, sie vertraut mir und weiß, dass ich verantwortungsbewusst bin und wenn ich mit diesem Freund schlafen möchte, weil ich dazu bereit bin, und sie sich darauf verlassen kann, dass ich mit dieser Sache nicht leichtsinnig umgehe, vertraut sie mir da.

Ich war dann also bei meinem ersten Mal 15 Jahre und 3 Monate alt. Ich bin heute immer noch der Meinung, dass es der richtige Zeitpunkt war, dass ich reif genug war und bisher hatte ich auch noch nie irgendein Problem hinsichtlich dieser Sache.

Ich muss zugeben, dass ich mit 13 schon manchmal Gedanken an Sex hatte, hab die Bravo gekauft usw, hab mich auch selbst befriedigt, aber das wusste meine Mutter nicht. Ich glaube, sie wäre aber auch nicht begeistert gewesen, hätte ich mit 13 schon Sex gehabt. Und ich wäre zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich sowieso noch nicht reif genug gewesen, mit einem Jungen bis auf's äußerste zu gehen.

Würdest du nun sagen, dass das zu früh war und ich aus einer bildungsfernen Familie komme, in der sich die Eltern nicht kümmern, weil in "gebildeten" Familien, in denen sich die Eltern kümmern, die Kinder erst recht spät Sex haben?

Es kam in diesem Kommentar nämlich etwas so rüber, als hätten Kinder, die behütet in gebildeten Familien aufwachsen, erst mit... naja 17, 18 wenn nicht sogar später erst Sex und alles was früher ist, ist "ungebildet" etc.....

0

Nein, es ist nicht schlimm, weil beim Sex meiner Meinung nach nicht das Alter, sondern einzig und allein die geistige Entwicklung und insgesamt die Reife eines Menschen eine Rolle spielen ;)

Ich finde,das es doch deine Sache ist was du tust. Solange du damit "zufrieden" bist ist doch alles vollkommen in Ordnung.Meinst du nicht auch? Ich finde das hier keiner das Recht hat dich als "Schlampe" zu verurteilen. Schlampen sind so Mädchen die sich einfach "billig" anziehen und jeden Tag einen neuen Freund haben. Also haben die blöden Kommentare von wegen du seist eine "Schlampe" hier nichts verloren

Schlimm nicht , aber ich denke je höher die soziale Schicht desto später passiert das - durch Aufklärung und weil diese Leute einfach besseres zu tun haben.

ähhm, sry also z.b. meine freundin hatte auch schon mit 13 und wir kommen jetzt nich aus sonem kaff oder so^^ also das mit der sozialen schicht stimmt jetzt so iwie nich^^

0

total falsch! Auch vornehme Leute können frühe Erfahrungen gemacht haben!

0

Nun ja, schlimm finde ich es jetzt nicht. Hauptsache du hast verhütet. Das ist erst mal das wichtige. Mach dir jetzt keinen Kopf mehr. Rückgängig kann man es eh nicht machen.

Es ist schlimm, da man sich noch in einer Entwicklungsphase befindet in der man Sex nicht haben sollte. Es hier ums psychische nicht ums physische.

Lass dich nicht so verunsichern von den Leuten hier ;).

Wenn du es gut fandest und bereit dafür warst, finde ich es okay. Hätte ein bisschen später sein können, aber es ist deine Entscheidung.

Und rechtlich habt ihr auch nichts zu befürchten, da ihr beide unter 14 seid.

lg! :)

Hundertprozentig hast Du keine Kinder. Eltern haben eine gewisse Obhutspflicht - und man kann nicht Deiner Meinung sein, wenn man auch nur den Hauch von Verstand besitzt.

0
@turalo

Ich habe eine Tochter und die bekommt mit 13 sofort die Pille verschrieben,wenn sie das möchte.

Man kann auch verbohrt und realitätsfern sein.

0
@Apfelkind1986

Mach Du mal, Apfelkind, mach nur. Nicht jede Mutter muß Deiner Meinung sein. Wenn Du unterstützen willst anstatt mit Deiner Tochter zu sprechen - dann mach mal.

0
@turalo

Lol,wenn dir lieber ist,dass deine Tochter ungeschützten Sex hat,mach du mal.

Deine Erziehung kommt mir extrem konservativ und moralisch verdreht vor. Sex ist nichts unmoralisches.Und wenn meine Tochter Sex haben will,kann ich sie nicht an die Heizung ketten.

0
@Apfelkind1986

Sex ist nicht unmoralisch, aber er ist unangebracht, wenn sich Kinder damit beschäftigen.

Meine Tochter ist mittlerweile erwachsen und lebt mit ihrem Partner zusammen.

Ich bin nicht konservativ eingestellt, aber bei mir regiert die Vernunft - nicht der Unterleib.

0
@turalo

Das steht aber in starkem Kontrast zu einem pubertären Gehirn. xD

Und dessen sollte man sich als Elter schon bewusst sein.

0
@turalo

Du hast Recht, ich habe keine Kinder (wäre mit 16 meiner Meinung nach auch etwas früh) :). Ansonsten siehe Antwort von Apfelkind, dem kann ich nur zustimmen ;).

0

wo ist das schlimm

wenn du lust auf poppen hast dann pop dich durchs leben (for ever alone )

est ist rein rechtlich gesehehn nicht erlaubt aber es kann eh keiner nachprüfen alllssooo....

also...was? Weitermachen? Als Vorbild dienen? Immer schön dem Gruppenzwang nachgeben? Immer seine Neugier befriedigen? Auf Teufel komm 'raus...... Bin ich froh, daß meine Tochter schon erwachsen ist.....!

0
@turalo

du weißt aber nicht, wie sie mit 13 war. ;) War nur ein Scherz, die war bestimmt ganz brav.

0
@turalo

Nein. Die Kinder vorbereiten, falls so etwas passieren sollte, dass diese auch wissen, was wichtig ist. Sicher wollen die Eltern, dass es so spät wie möglich passiert, aber diese sind nicht immer dabei wenn das Kind irgendwo ist und können auch nicht 24/7 auf es aufpassen.

0
@witchboxy

Meine Tochter war bestimmt nicht "brav", aber sie hat mit SICHERHEIT als 13-jährige noch keinerlei Gedanken an sexuelle Handlungen gehabt.

Wenn man seinen Kindern (dabei ist es egal, ob Junge oder Mädchen) nahebringen kann, um WAS es überhaupt geht, wenn man Verkehr hat, hat man schon "gewonnen". Aus Leichtfertigkeit oder Neugier heraus ist es jedenfalls nicht anzuraten.

0
@turalo

Dein Wort in Gottes Gehörgang. Ich bin als 15jähriger vor aufdringlichen 12jährigen geflüchtet und habe auch 13jährige kennengelernt, die sehr wohl Gedanken an sexuellen Handlungen hatten.

0
@turalo

Ich finde es immer erstaunlich,wie ahnungslos und blauäugig die meisten Eltern sind,wenn es um ihre Kinder geht. ^^

0
@DerAffe90

Meinen immer "Mein Kind macht sowas nicht/denkt nicht an so etwas"

Aber man sieht ja was dann folgt ;I

0
@DerAffe90

Ich kann eine Versicherung an Eides statt ablegen, daß meine Tochter mit 13 noch keinen Sex hatte. Wir haben solche Themen sehr offen miteinander besprochen. In diesem Alter hatte sie ganz andere Dinge im Kopf....

0
@turalo

Und wenn sie es doch gehabt hätte?

Wäre dann für dich eine Welt zusammen gebrochen?

0
@Apfelkind1986

Es wäre keine Welt zusammengebrochen, ich wäre enttäuscht gewesen. Mit 13 hatte sie gar keinen "festen Freund", und mit einer Zufallsbekanntschaft wäre sie nie und nimmer ins Bett gestiegen. Wir haben viel über das Thema gesprochen, eben weil einige der Klassenkameradinnen schon so ihre Erfahrungen gemacht haben - oder das zumindest behauptet haben. Ich habe meine Tochter vor diesem "Gruppenzwang" oder "Zugzwang" bewahrt. Ich bin so erzogen worden, daß ich mit mir und meinem Körper acht- und sorgsam umgehe. Das habe ich auch so weitervermittelt.

0
@turalo

Ich meine das es moralisch und rechtlich nicht gut ist aber das keiner sie deswegen verurteilen kann ist schließlich ihr Leben!!

0
@MeggieGranger

Bei den Eltern geschichten muss ich zustimmen... wenn meine Eltern fragen wann ich meinen KINDERGEBURTSTAG feiern möchte sage ich garnicht und geh mit meinen Freunden Saufen !

0

mit 13 warst du ja grade aus dem kindergarten das war purrer leichtsinn.

Tatsächlich? Also ich kam schon mit 6 aus dem Kindergarten, vllt war das bei dir ja anders...mann oh mann. 13 ist jung ja, aber übertreiben braucht man es nicht.

0
@Protego

Nicht übertreiben!

Ich bin auch mit 6 aus dem Kindergarten gegangen. Ich bin selbst 13 und gehe in die 7. Klasse.

0
@Msgoldsternchen

Das ist schön für dich - aber nur weil es für dich nicht richtig ist oder infrage kommt gilt das noch lange nicht für alle, liebe Dame! Nicht alles Menschen sind gleich - ob ihr es glauben mögt oder nicht, manche Leute sind auch schon reifer als ihr Alter sagt. Und davon kenne ich viele Beispiele. Also - was für den einen richtig ist, ist noch lange nicht für andere richtig, merkt euch das endlich mal!

0

schlimmer wäre es wenn der älter gewesen wäre

böse zungen würden jetzt sagen, Früh übt sich, wer....

who cares

Gruß

nein ist es nicht,aber dumm weil man noch gar nicht richtig gewusst hat was das Wort "sex" bedeutet.

Wenn ihr verhütet habt eigentlich nicht. ;)

Das hättest du VORHER fragen sollen ;)

in deinen alter ist man noch nicht reif für so was also stimme ich zu einfach nur dummheit

ich bin 17 nur ich war 13

0
@Saturn04

Jetzt bist Du 17 und hast wahrscheinlich jede Menge "Kerben" vorzuweisen, die Du Dir pro Partner schnitzen konntest....

0
@BadBoy4ever

was habt ihr alle mit eurem unreif?! ich meine jeder Mensch ist anders man kann nicht einfach so sagen ab 14 oder ab 21 oder ab 18 ist man reif und darf sex haben?!!

0
@dragonball123

sex ist ab 14

es geht darum das manche einfach dann noch zu blöd sind um zu verhüten

0

nicht schlimm...nur billig!

Und auch da muss ich widersprechen - was bitte hat das Alter in dem man Sex hatte damit zu tun ob man billig oder nicht ist? Wisst ihr eigentlich alle was Schlampe und billig bedeutet? Wenn man einen Freund hat, in den man verliebt ist und mit dem man schon ein paar Monate zusammen ist, und dann hat man Sex ist das sicher nicht billig. Nur eben früh.

0

Was möchtest Du wissen?