Ist es schlimm und eine schande wenn man nie Kinder bekommt oder kinder zeugt weil man kinder nicht mag ,ist das krank oder normal?

6 Antworten

Es ist sehr gut so, dass man keine Kinder bekommt, wenn man sich der Tatsache bewußt ist, dass man keine Kinder mag! Viel zu viele Menschen merken das viel zu spät! Denn ein Kind bedeutet ja nicht nur Freude. Es bringt immer auch Sorgen, Nöte, Ärger, Einschränkungen und vieles was halt nicht so viel Spaß macht, mit sich.

Der größte Fehler wäre es jedenfalls, ein Kind in die Welt zu setzen, nur weil es gesellschaftliche Konventionen verlangen oder irgendwer (Familie) so fordert!

Oh nein! Ich bin überzeugt:

Auf Kinder verzichten ist weder schlimm noch eine Schande!

Meine Frau und ich waren uns völlig sicher:

Niemals soll durch unser Zutun ein Kind in diese Welt kommen müssen!

Dann entstand zuerst bei meiner Frau eine eigenartige Abneigung gegen jede Form der Verhütung. Und dann plötzlich wussten wir beide: Wir wollen ein Kind!

Wir haben nun zwei erwachsene Söhne.

Und – soviel ich weiß – werfen sie uns ihre Existenz nicht vor und wir können uns ein Leben ohne sie nicht vorstellen.

Du magst keine Kinder. Das finde ich traurig.

Aber du wirst deine Gründe haben.

Und drum ist es auch gut und richtig für Dich keine Kinder zu haben.

Aber ob die Abneigung gegen Kinder dich dein Leben lang begleitet oder ob deine Einstellung zu den Menschen sich noch einmal so verändert, dass der starke Wunsch nach einem Kind in dir wach wird, das kann heute niemand wissen.

Nur du kannst es wissen – morgen, übermorgen, nächstes Jahr….

Nein, schlimm ist nur, wenn Kinder ohne Liebe aufwachsen müssen, weil die Eltern sie nur aus Pflichtgefühl oder unglücklichen Umständen bekommen haben.

Ist es normal wenn man Menschen hasst?

Also ich mag Menschen nicht gerade, wahrscheinlich bin ich ein Misanthrop? Aber ist das schlimm? Wenn man Menschen nicht mag oder sogar hasst? ist das krank Menschen zu hassen? Oder ist das nicht schlimm?

...zur Frage

ist es für eine frau normal kinder nicht zu mögen?

hallo leute

ich bin 20 und konnte schon in mein teenager jaheren nie wirklich was mit kinder anfangen und generell habe zu kindern irgendwie so ein abneigung, ist das normal für eine frau?

ich meine ich hasse kinder nicht aber ich spüre einfach keine zuneigung für kinder? das einzige was ich mag sind babys aber ab 6-7 jahren mag ich die nicht mehr.

z.b bei meiner mutter ist das auch so? und ich denke mal das ich es von ihr abgekriegt hab. Aber ich denke denoch das es nicht normal ist? weil soweit ich weiß lieb jeder kinder und sorger mein ehemalige freundine haben von eigenen kindern geträumt und ich konnte nie nachvollziehen was daran so toll sein? ich meine das ist nur pures stress und arbeit? generell verstehe ich nicht??

stimmt mit mir wirklich was nicht? oder ist das eigentlich normal? liegt vielleicht darin das ich selbst als kind nie wirklich liebe bekommen habe?!

...zur Frage

Ist das Leben ganz anders nachdem man Kinder zeugt?

...zur Frage

Familie Mann, Frau 2 Kinder, am Anfang der Ehe Mann erbt Haus Ehe Zugewinn, Ehemann stirbt, was gehört der Frau und was bekommt sie da zu und was die Kinder?

...zur Frage

SOHN WAR SEIT DER GEBURT NOCH NIE KRANK! WIE WAR DAS BEI EUREN BABYS?

Mein SOHN IST 2 JAHRE ALT UND WAHR SEIT DER GEBURT BIS JETZT NOCH NIE KRANK! IST DAS NORMAL?? WIE WAR ES BEI EUCH ODER WIE IST ES BEI EUCH??

WAHR EURE TOCHTER ODER SOHN BIS ZU ZWEI JAHREN SCHON KRANK?? ODER GIBT ES AUCH EINIGE DIE NOCH NICHT KRANK WAREN!!??

ICH WEISS DAS WENN KINDER ZUM KINDERGARTEN GEHEN DAS SIE SICH DA ANSTECKEN DAS IST NORMAL:))

...zur Frage

Ist es normal, dass Kinder klauen?

Ist es normal, dass Kinder während ihrer Sozialisierung als Teil des Erwachsenwerdens und innerhalb der Pubertät als Grenzaustestung klauen?

Gibt es dazu Studien oder psychologisch wissenschaftliche Artikel oder ähnliches?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?