Ist es schlimm mit 28 noch Single zu sein?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was heißt schlimm? Lass Dich nicht unter Druck setzen! Es gibt Menschen, die lernen ihren Partner erst kennen, wenn sie in Rente sind und sind überglücklich.

Manchmal braucht es einfach Zeit, bis der Märchenprinz/die Prinzessin - meine ich nicht ironisch - kommt. Würde man darauf nicht gerne warten und sich nicht mit der 2. oder 3. Wahl zufrieden geben?

Wenn Du wieder kannst, so geh trotz Schüchternheit aus dem Haus.

Wenn du mal eine Familie mit Kindern haben möchtest, ist das objektiv betrachtet schon sehr schlimm. Im antiken Rom gab es eine Steuer auf Singles, wenn sie 30 wurden, weil der Staat natürlich für Nachschub an Römern sorgen wollte.

Mit 30 hast du bereits 90% deiner Eizellen verballert und das Kinderkriegen wird sehr schwer werden. Deine biologische Uhr läuft ab.

Wenn du mich fragst: Das ist schlimm und traurig. Jeder Topf braucht einen Deckel. Einsamkeit und Trauer haben nichts mit Freiheit oder Selbstbestimmung zu tun.

Ob das schlimm ist, entscheidest du doch für dich. Du hast halt keine Erfahrung mit Beziehungen, das macht es irgendwann schwer sich in eine Beziehung einzufinden aber mit dem richtigen Partner ist auch das kein Problem.

Es kommt bei Beziehungen eher auf Qualität und nicht auf Quantität an. Wenn ich heute zurückblicke (29) kann ich sagen, dass ich mir 3 von 5 Beziehungen, die ich hatte auch hätte klemmen können.

Ich finde es nicht schlimm, wenn man auf den richtigen wartet, das meiste ist eh nur Zeitverschwendung und versuchen.

Ich bin 27 männlich und auch noch Single. Ist nichts schlimmes.

Single sein ist auf Dauer das bessere

Was möchtest Du wissen?