Ist es schlimm kurz in eine Elektroschweißflamme zu gucken wo es los geht un dann durchs glas gucken

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, ich würde jedem Schweißer zu einem Automatikhelm raten. Es gibt diese Technik... warum sollte man Sie zum Schutz seiner Gesundheit nicht nutzen! Die Augen sind nun mal nicht ersetzbar.

Für den Gelegenheitsschweißer gibt e schon Helme in einer vernünftigen Qualität zu kleinem Preis.

http://www.weldino.de/Arbeitsschutz/Schweisserhelme-und-Zubehoer/ClearVision-Automatischer-Schweisser-Schutzhelm

Gruß Weldino

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bitte ist denn eine Elektroschweißflamme??? Könnte es sein, dass Du einen Lichtbogen mienst? :-) Aber mal im Ernst! Es gibt Masken bzw. Helme deren Glas beim Zünden des Lichtbogens automatisch abdunkelt. Die kosten zwar ein bisschen mehr, sind dafür aber super praktisch. Falls Du öfter schweißt, solltest Du über so eine Investition nachdenken... l.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zwei..drei mal macht nichts. Aber wenn man einen ganzen Tag 8 Stunden so schweißen würde, dann wären die Augen so verblitzt, das man zwei Tage nicht schlafen kann. Verblitzte Augen tun höllisch weh und wer das einmal richtig hatte, setzt auf jeden Fall einen Schirm auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nope - jeder schweißer zielt ohne brille an und schweißt dann mit - die brille ist einfach zu dunkel - ohne flamme sieht man halt nix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?