Ist es schlimm in einer Traumwelt zu leben oder als Träumer?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Freundin hat das gleiche Problem. Sie will lieber auch alleine sein. Manchmal ist das schon so krass das sie stundenlang in der Ecke sitzt und die Wand anstarrt :/ Sie musste sogar schon zum Psychiater, weil ihre Eltern der Meinung waren, sie könnte sich zurück entwickeln und bla.

Am besten hilft wirklich mit jemanden darüber zu reden :) So was wie ein Freund oder Freundin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, Schulzensuren, Uni-Abschlüsse und Arbeitsstellen erlangst du in der realen Welt, Kontaktezu aderen Menschen auch.

Wichtig ist zu lernen, dass du das Abdriften in die Traumwelt steuern kannst. Gerade gute Schreiber können das, weil sie nicht allein mit ihrer Phantasie, sondern auch mit Plan arbeiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So lange du nicht vergisst, dass es auch noch eine reale Welt gibt, in der du dich zurecht finden und gute Leistungen bringen musst, geht das in Ordnung. 

Gefährlich wird es, wenn du vollkommen in diese Traumwelt abtriftest und den Sinn zur Realität verlierst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?