Ist es schlimm in der Woche „nur“ 2 Liter Wasser zu trinken?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin auch so ein Wasser-Problem-Mensch. Wenn, dann nur mit Sprudel. Ich kriege keins ohne Sprudel hinter. Ich kann sogar einen ganzen Tag ohne Getränke auskommen. So, jetzt paß auf, entgegen der anderen hier, sage ich Dir eine andere Meinung und Erfahrung: Man lebt nicht zwangsläufig ungesund, wenn man wenig trinkt. Wenn man mit anderen Nahrungsmitteln Flüssigkeiten aufnimmt, ist das auch in Orndung. Viel Wasser braucht man nur, wenn man viel entgiften muss. Wenn man sich aber sehr gesund oder minimal ernährt, muss man auch nicht so viel entgiften. Dr. Schatalowa, eine russische Ärztin, die jahrelang geforscht hat, wieviel der Mensch essen sollte und Trinken, hat zu diesen Themen wirklich Erstaunliches herausgefunden. z.B. soll man, wenn man in die Wüste geht, nicht zu viel und nur warm Trinken. Der Körper muss sich an die Trockenheit anpassen, sonst kann man nicht überleben.... Also, die Theorie, dass jeder jeden Tag mind. 2 Liter Wasser trinken sollte ist längst überholt..... Das mag für manche gut sein, vorallem, wie bereits erwähnt, wenn man gut entgiften muss. Aber wenn man viel Rohkost isst und viel wasserhaltiges Obst und Gemüse, braucht man viel weniger Trinken... Und das stimmt nicht, dass man unweigerlich nierenkrank wird, wenn man zu wenig trinkt. Viel wichtiger ist, was man isst!! Und wieviel!! Und ob man sich viel bewegt oder wenig usw. Wichtig ist, dass der Körper entgiften kann, wenn es nötig ist und dazu braucht er wirklich viel Wasser. Wenn man aber gesund lebt braucht man nicht so viel entgiften und dementsprechend weniger Wasser. Außerdem gibt es Menschentypen, die wirklich mit weniger Wasser klar kommen als andere. Dazu gehöre ich auch. Manche Tage brauche ich nur eine Tasse Tee tagsüber, und manche Tage trinke ich auch mal mehr. Aber ich habe viele Tage, an denen ich mir frisch gepresste Säfte mache, die sind mein Lebenselexier, aus Karotte, Apfel und rote Bete. Ich brauche die ganze Woche nur 1 gr. Flasche Wasser Medium im Kühlschrank. Ansonsten trinke ich Kräutertee, Frische Säfte, auch mal einen gekauften Smothie, mal ein Radler alkoholfrei usw. Wenn es Dich interessiert, das Buch der Schatalowa ist wirklich interessant, weil sie so viel herausgefunden und ausprobiert hat, und Studien zu diesen Theman betrieben hat, mit Kranken, mit Gesunden und vor allem mit Leistungssportlern.

 - (Gesundheit und Medizin, Gesundheit, Ernährung)

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Es ist sehr hilfreich die Sichtweise von jemanden zu hören der ebenfalls wenig trinkt. Deine Antwort ist sehr hilfreich☺️

0

Der menschliche Körper baut täglich ca. 2,5 Liter Wasser ab - und benötigt in etwa die gleiche Menge, um die Speicher wieder aufzufüllen.

Du nimmst ja nicht nur mit Getränken Flüssigkeit auf, sondern auch über die Nahrung.

Versuch, wasserhaltiges Obst und Gemüse zu essen (Melonen, Gurken - sind Paradebeispiele). Suppen sind oft auch ein Mittel, um mehr Flüssigkeit zu Dir zu nehmen.

Ich nehme an, Du gehst auch sehr wenig auf die Toilette, und Dein Urin ist eher dunkel und nicht durchsichtig?

Das ist ein Zeichen, daß Dein Körper "austrocknet".

Deine Organe, der gesamte Stoffwechsel - alles benötigt Wasser, um die sogenannte Osmolarität aufrecht zu erhalten!

Wie ists, wenn Du Sport machst? Schwitzt Du viel? Trinkst Du da was?

Vielleicht solltest Du auch mal auf Kohlensäure vergessen, wenn Dir immer übel wird, wenn Du was trinkst.

Und möglicherweise magst Du ja einen Geschmack im Wasser lieber? Dann spritz Dir irgendwelche Getränke (Apfelsaft, O-Saft, etc.) mit Wasser...

Oder versuch, Salziges zu essen.... das erzeugt automatisch Durst.

glg

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Alles gut, was Pezal hier schreibt, nur der letzte Punkt...iss Salziges.....würde ich nicht unbedingt tun. Denn Salz bindet Wasser im Körper und Salz ist das größte Gift der Niere

0
@goldie82

Da geb ich Dir Recht - aber manchmal hilft es, daß jemand etwas mehr Wasser trinkt.... und ab und zu reichen nur eine Handvoll Salzstangen...
Grundsätzlich ist es so, daß wir sowieso viel zu viel Salz zu uns nehmen.... aber es gibt auch Menschen mit Hyponatriämie... und das sind oft Menschen, die zu wenig trinken...

0

Auf mindestens 1,5 Liter pro Tag solltest du schon kommen, denn sonst entgiftest du dich nicht richtig. Woran du merkst dass dein Körper mehr Wasser braucht: du hast im vorderen Stirnbereich Kopfschmerzen, Lippen oder Mundraum sind trocken, beim anspannen der Muskulatur treten die Adern hervor, bei Nägeln entstehen Risse oder Rillen, du musst öfter auf die Toilette (ist irgendwie so auch wenns komisch klingt weil du ja zu wenig Wasser im Körper hast). Wenn du Sport machst brauchst du natürlich viel mehr Wasser. Probier doch mal Wasser mit Kräutern oder Zitronen oder Beeren anzureichern.

Das ist auch eine Art, ins Gras zu beißen.

Geh zum Arzt und lass abklären, warum das so ist, wenn du gerne alt werden möchtest.

Generell hört sich das erstmal sehr ungesund an. Das ist aber schwierig zu sagen, ohne die genau Menge zu kennen, die du trinkst und ohne zu wissen, wie aktiv du bist und wie deine Essgewohnheiten sind.

Ich würde dir dennoch empfehlen mehr zu trinken. Auch mal Sodas und Säfte probieren. Manche können Wasser einfach nicht ab.

Was möchtest Du wissen?