Ist es schlimm für den Anfang mit seiner Handyforderkamera Videos auf Youtube hochzuladen?

8 Antworten

Hi,

an deine Handykamera ist überhaupt nichts schlimmes, viel schlimmer ist, wenn du schlechte Videos machst.

Die Bildqualität ist nicht so wichtig, viel wichtiger ist der Inhalt deiner Videos! Deine Ideen, deine Kreativität, deine Einzigartigkeit, deine Witzigkeit ist viel, viel wichtiger als deine Kamera.

Keine Profikamera kann das alles ersetzen!

Ich würde sagen es ist überhaupt nicht schlimm mit einer HandyKamera aufzunehmen und man bekommt bestimmt auch Abonnenten aber leider sind sehr viele Zuschauer auf YouTube inzwischen sehr verwöhnt was qualität angeht...

Nein. Wenn du die Videos bei Tageslicht aufnimmst wird es eh nur den wenigsten auffallen. In deinem Handy schlummert mit höchster Wahrscheinlichkeit ein 2/3 Zoll Sensor von Sony der auch in den neusten GoPros zu finden ist. Wie du siehst ist die Qualität alles andere als schlecht.

Was möchtest Du wissen?