ist es schlimm Ausbildung wegen Studium abzubrechen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was heißt das denn konkret, wenn deine Note auf der Kippe stehen? Dann geht es doch nicht nur um deine Studiums-Zulassung, sondern um deine grundsätzliche Eignung für ein Studium. Leichter wird es jedenfalls nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Ausbildung nicht antreten, wäre ja kein Abbruch.

Wintersemester beginnen ja, ähnlich wie Ausbildungen, im Herbst.

Was ich tatsächlich nicht machen würde, Ausbildung beginnen und zum Sommersemester wieder kündigen. Wäre eigentlich Zeitverschwendung.

Bei einem erfolgreich abgeschlossenem Studium würde das aber wohl auch nicht mehr interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Es würde warscheinlich besser wirken, wenn du nicht noch eine Ausbildung anfängst, sofern du das Studium zu 100% machen möchtest. Such dir bis dahin doch einen Teilzeitjob o.ä.. Wenn du diesen Aufgrund eines Studiums abbrichst, wirkt das nicht so unentschlossen. Du musst dir auch überlegen, dass du quasi mit der Ausbildung dann jemand anderen die Chance nimmst, diesen Beurf zu lernen. Und sollte das mit dem Studium doch nichts werden, kannst du immernoch eine Ausbildung anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SonoPazzo
29.12.2015, 10:41

meine Noten sind auf der kippe. Es kann für Studium reichen oder auch nicht. Wenn ich mich erst im Juni für ein Studium Bewerben kann wann soll ich dann noch im Falle einer absage eine Ausbildung finden in Juni??? Noch ein Jahr warten kann ich echt einfach nicht mehr bin schon 23 und hab noch keine Ausbildung

0

Gehe bitte kein Risiko ein ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?