Ist es schlimm , wenn man eine Abdeckcrreme auf ausgedrückten pickel drauftragen (rote wunde)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du einen Pickel ausdrueckst, dann drueckst du ja den "Dreck" heraus. (Wenn eine rote Wunde bleibt, dann hast du das nicht richtig gemacht)
Machst du nun irgendeine Creme drauf, dann schmierst du ja wieder "Dreck" hinein. Creme ist zwar kein Dreck in diesem Sinne, aber sie ist koerperfremd. Auf der Haut ist sie OK, kommt sie irgendwo rein, dann kommt es zu Entzuendungen. Es koennen dadurch wieder Pickel enstehen, die noch schlimmer sind als vorher (auch mehr).
'========================
Wenn du eine Kosmetikerin fragst oder in einem Geschaeft, wo solche Cremes verkauft werden, die wollen ja Geld verdienen und werden dir immer sogar zu einer Creme raten. Lass dich nicht darauf ein!

Gib NIEMALS Chemie (Coverstick, Make-up uä) auf "offene" Pickel! Ja, auch in Naturkosmetik ist fast immer auch Chemie vorhanden! Mein Tipp: •Gründlich Gesicht waschen! •aus dem Fehler lernen!! •in der nächsten Zeit darauf achten wie sich der Pickel weiter "verhält"! -er entzündet sich=:( tja, da hilft nur quetschen und aus dem Fehler gelernt haben! -er geht weg=puh! Glück gehabt! Achte trotzdem besser auf deine Haut!

Lg

ja, ich würds nicht machen. es kann zu entzündungen führen, und es kann gut passieren, dass narben für immer bleiben

nimm am besten antibakterielle creme zum abdecken damit keine weiteren entzündungen entstehen

Ja, dies kann zu schweren Infektionen bis zur Blutvergiftung führen.

Immer noch keine ausreichenden Antworten? Also an der Luft heilen Wunden am schnellsten.

Was möchtest Du wissen?